19. April 2022 / Aus aller Welt

Ehemann im Schrebergarten getötet - Haftbefehl

Eine 54-Jährige soll laut Polizeiangaben am Karfreitag mit ihrem Mann in Streit geraten sein und ihm in den Oberkörper gestochen haben. Er erlag seinen Verletzungen.

Die Polizei meldet einen getöteten Mann in einem Schrebergarten in Hamburg.

Die Staatsanwaltschaft Hamburg hat Haftbefehl wegen Totschlags im Schrebergarten gegen eine 54-Jährige erlassen. Die Frau soll in der Kleingartenanlage in Hamburg-Wilhelmsburg ihren 75 Jahre alten Ehemann getötet haben, teilte die Staatsanwaltschaft am Dienstag mit.

Die beiden Eheleute hatten nach Polizeiangaben am Karfreitagabend in ihrer Parzelle Alkohol getrunken. Danach waren sie in Streit geraten. Dabei habe die 54-jährige Deutsche ihrem Mann eine lebensbedrohliche Stichverletzung im Oberkörper zugefügt.

Anschließend habe sie selbst die Rettungskräfte verständigt, die jedoch nicht mehr helfen konnten. Der 75-Jährige sei noch im Schrebergarten gestorben. Die 54-Jährige wurde in Untersuchungshaft genommen. Die Ermittler hätten am Tatort mehrere Messer als mögliche Tatwaffe sichergestellt.


Bildnachweis: © Philipp von Ditfurth/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Tote bei Gewalttaten im Umfeld von Hochschulen in den USA
Aus aller Welt

Zwei Schauplätze, Tausende Kilometer voneinander entfernt: In den USA sind mehrere Menschen Gewalttaten auf oder nahe dem Campus von Universitäten zum Opfer gefallen.

weiterlesen...
Journalist und Sprachkritiker Wolf Schneider gestorben
Aus aller Welt

Was ist gutes Deutsch? Wolf Schneider hatte in seinen Büchern die Antwort parat. Er zählte zu den bekanntesten Journalisten des Landes, bildete Generationen von Medienschaffenden aus. Nun ist er gestorben.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Ischia: Mehr als 1000 Menschen werden evakuiert
Aus aller Welt

Das Leben für die Menschen auf Ischia kommt nicht zur Ruhe. Nach den verheerenden Unwettern und Erdrutschen der vergangenen Tage gibt es jetzt eine neue Warnung.

weiterlesen...
Lok fährt in Gleis-Baustelle bei Halle - ein Toter
Aus aller Welt

Eine Lok fährt in eine Baustelle. Sicherungsposten und Gleisarbeiter werden erfasst. Ein Mann wird getötet. Die Suche nach den Ursachen läuft.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Ischia: Mehr als 1000 Menschen werden evakuiert
Aus aller Welt

Das Leben für die Menschen auf Ischia kommt nicht zur Ruhe. Nach den verheerenden Unwettern und Erdrutschen der vergangenen Tage gibt es jetzt eine neue Warnung.

weiterlesen...
Lok fährt in Gleis-Baustelle bei Halle - ein Toter
Aus aller Welt

Eine Lok fährt in eine Baustelle. Sicherungsposten und Gleisarbeiter werden erfasst. Ein Mann wird getötet. Die Suche nach den Ursachen läuft.

weiterlesen...