23. August 2021 / Aus aller Welt

Erneut großer Brand in der Nähe von Athen

Nicht sehr weit entfernt von der griechischen Hauptstadt Athen wütet ein neues Feuer. Erneut mussten Ortschaften evakuiert werden.

Nordwestlich von Athen kämpfte die Feuerwehr erneut gegen einen Brand.

Griechische und rumänische Feuerwehrleute haben am Montag erneut gegen einen unkontrollierten Wald- und Buschbrand 60 Kilometer nordwestlich der Hauptstadt Athen gekämpft.

Sechs Hubschrauber und fünf Löschflugzeug sowie zahlreiche Löschzüge und Rettungskräfte am Boden waren am Montagmittag im Einsatz. Vom Zivilschutz wurde die Evakuierung mehrerer Ortschaften angeordnet, darunter die des Ortes Vilia, der vergangene Woche bereits von Feuer bedroht war.

Laut Medienberichten brannten dort bereits erste Häuser. Der griechischen Feuerwehr zufolge sind von Sonntag bis Montag binnen 24 Stunden landesweit 34 Waldbrände ausgebrochen, die aber großteils unter Kontrolle gebracht werden konnten. In vielen Regionen trieb starker Wind die Flammen an.


Bildnachweis: © Thanassis Stavrakis/AP/dpa
Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Tote bei Gewalttaten im Umfeld von Hochschulen in den USA
Aus aller Welt

Zwei Schauplätze, Tausende Kilometer voneinander entfernt: In den USA sind mehrere Menschen Gewalttaten auf oder nahe dem Campus von Universitäten zum Opfer gefallen.

weiterlesen...
Journalist und Sprachkritiker Wolf Schneider gestorben
Aus aller Welt

Was ist gutes Deutsch? Wolf Schneider hatte in seinen Büchern die Antwort parat. Er zählte zu den bekanntesten Journalisten des Landes, bildete Generationen von Medienschaffenden aus. Nun ist er gestorben.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Auf Sarg der Queen zugerannt: Mann muss in Psychiatrie
Aus aller Welt

Tausende Menschen gingen wenige Tage nach dem Tod der Queen schweigend an ihrem Sarg vorbei, um ihr die letzte Ehre zu erweisen. Ein Mann rannte jedoch auf den Sarg zu. Das hat nun Folgen für ihn.

weiterlesen...
Kondome in Frankreich für junge Leute bald gratis
Aus aller Welt

Die Anti-Baby-Pille und weitere Verhütungsmittel wie eine Spirale gibt es in Frankreich bereits kostenlos für unter 25-Jährige. Nun kündigt Präsident Macron eine «kleine Verhütungsrevolution» an.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Auf Sarg der Queen zugerannt: Mann muss in Psychiatrie
Aus aller Welt

Tausende Menschen gingen wenige Tage nach dem Tod der Queen schweigend an ihrem Sarg vorbei, um ihr die letzte Ehre zu erweisen. Ein Mann rannte jedoch auf den Sarg zu. Das hat nun Folgen für ihn.

weiterlesen...
Kondome in Frankreich für junge Leute bald gratis
Aus aller Welt

Die Anti-Baby-Pille und weitere Verhütungsmittel wie eine Spirale gibt es in Frankreich bereits kostenlos für unter 25-Jährige. Nun kündigt Präsident Macron eine «kleine Verhütungsrevolution» an.

weiterlesen...