28. März 2023 / Aus aller Welt

Familienstreit mit Machete - Angreifer stirbt

Nach einem Angriff in einer Familie mit einer Machete und einem Toten musste die Polizei einen großen Einsatz starten. Aber möglicherweise gab es kein Tötungsdelikt, sondern einen medizinischen Notfall.

Einsatzkräfte der Polizei vor einem Wohnhaus in Berlin-Kreuzberg. Dort eskalierte ein Familienstreit.
von dpa

Bei einem Familienstreit in Berlin-Kreuzberg ist ein Mann gestorben. Seine Ehefrau und ein Sohn wurden in der Nacht zum Dienstag verletzt, wie die Polizei mitteilte. Der 49-jährige Mann soll seine Ehefrau in der Wohnung in der Forster Straße mit einer Machete angegriffen haben. Daraufhin soll der 20-jährige Sohn eingegriffen haben. «Der Sohn wurde bei dem Gerangel leicht verletzt und der Vater brach zusammen.» Bei dem Vater konnten alarmierte Rettungskräfte nur noch den Tod feststellen, so die Polizei.

Die Todesursache war zunächst unklar. Es könnte sich auch um eine medizinische Ursache gehandelt haben, hieß es. Eine Obduktion soll das klären. Eine Mordkommission ermittelt. «Die Mutter und der Sohn wurden zu Behandlungen in ein Krankenhaus gebracht, das sie anschließend wieder verlassen konnten.»

Gegen 0.15 Uhr soll sich das Geschehen abgespielt haben. Die Polizei war mit einem Großaufgebot im Einsatz. Fotos der Zeitung «B.Z.» zeigten, wie eine Leiche in der Nacht abtransportiert wird und die Verletzten in ein Krankenhaus gebracht werden.


Bildnachweis: © Paul Zinken/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Freibad-Saison startet am 3. Mai | Freier Eintritt am Eröffnungstag
Stadt Verl

Am Freitag, 3. Mai, ist es so weit: Das Verler Freibad ist startklar für die Saison und öffnet pünktlich um 6 Uhr...

weiterlesen...
Aktuell

Bei Valentine dreht sich alles um große Fahrzeuge

weiterlesen...

Neueste Artikel

Vier Menschen in Lebensgefahr nach Blitzeinschlag
Aus aller Welt

Eine Gewitterzelle zieht über Dresden, als plötzlich ein Blitz am Elbufer einschlägt. Menschen werden schwer verletzt, mehrere von ihnen schweben in Lebensgefahr.

weiterlesen...
Hochwasser im Südwesten - Aufräumen und abwarten
Aus aller Welt

Noch sind die Schäden des enormen Regens und Hochwassers im Saarland und in Rheinland-Pfalz nicht beseitigt. Doch für Dienstag steht schon neuer Regen an. Wie geht es in der Region weiter?

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Vier Menschen in Lebensgefahr nach Blitzeinschlag
Aus aller Welt

Eine Gewitterzelle zieht über Dresden, als plötzlich ein Blitz am Elbufer einschlägt. Menschen werden schwer verletzt, mehrere von ihnen schweben in Lebensgefahr.

weiterlesen...
Hochwasser im Südwesten - Aufräumen und abwarten
Aus aller Welt

Noch sind die Schäden des enormen Regens und Hochwassers im Saarland und in Rheinland-Pfalz nicht beseitigt. Doch für Dienstag steht schon neuer Regen an. Wie geht es in der Region weiter?

weiterlesen...