28. April 2023 / Aus aller Welt

Feuerwehr rettet Küken mit Suppenkelle

Ein Wasserbecken stellte für mehrere Küken eine Gefahr da. Zum Glück war die Feuerwehr vor Ort und improvisierte bei der Rettung.

Insgesamt retteten die Einsatzkräfte zwölf Tierkinder mit einer Suppenkelle.
von dpa

Bei einem tierischen Einsatz hat die Feuerwehr in Frankfurt zwölf Entenküken aus einem Becken für Wasserspiele gerettet. Die Tiere steckten gestern nach den Angaben eines Sprechers der Feuerwehr Frankfurt in einem Überlaufrohr des Beckens fest, dessen Sog sie am Fortschwimmen hinderte. Zunächst habe ein passendes Gerät für die Rettung der Tierkinder gefehlt, doch die Einsatzkräfte hätten schnell improvisiert, teilte die Feuerwehr heute weiter mit.

Mit einer Suppenkelle aus der Kantine eines nahe gelegenen Unternehmens seien die Kleinen schließlich aus dem Wasser gerettet und an die «sehnsüchtig» wartende Entenmama übergeben worden. Das Überlaufrohr habe man im Anschluss gegen zukünftige Schwimmversuche der Küken abgesichert. «Ente gut, alles gut», schließt die Feuerwehr ihren Bericht ab.


Bildnachweis: © --/Feuerwehr Frankfurt/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Freibad-Saison startet am 3. Mai | Freier Eintritt am Eröffnungstag
Stadt Verl

Am Freitag, 3. Mai, ist es so weit: Das Verler Freibad ist startklar für die Saison und öffnet pünktlich um 6 Uhr...

weiterlesen...
Aktuell

Bei Valentine dreht sich alles um große Fahrzeuge

weiterlesen...

Neueste Artikel

Vier Menschen in Lebensgefahr nach Blitzeinschlag
Aus aller Welt

Eine Gewitterzelle zieht über Dresden, als plötzlich ein Blitz am Elbufer einschlägt. Menschen werden schwer verletzt, mehrere von ihnen schweben in Lebensgefahr.

weiterlesen...
Hochwasser im Südwesten - Aufräumen und abwarten
Aus aller Welt

Noch sind die Schäden des enormen Regens und Hochwassers im Saarland und in Rheinland-Pfalz nicht beseitigt. Doch für Dienstag steht schon neuer Regen an. Wie geht es in der Region weiter?

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Vier Menschen in Lebensgefahr nach Blitzeinschlag
Aus aller Welt

Eine Gewitterzelle zieht über Dresden, als plötzlich ein Blitz am Elbufer einschlägt. Menschen werden schwer verletzt, mehrere von ihnen schweben in Lebensgefahr.

weiterlesen...
Hochwasser im Südwesten - Aufräumen und abwarten
Aus aller Welt

Noch sind die Schäden des enormen Regens und Hochwassers im Saarland und in Rheinland-Pfalz nicht beseitigt. Doch für Dienstag steht schon neuer Regen an. Wie geht es in der Region weiter?

weiterlesen...