22. Juli 2021 / Aus aller Welt

Heißluftballon schwebt bei Jungfernfahrt über Stuttgart

12.500 Kubikmeter Volumen und mit Propan betrieben: Ein Rekordheißluftballon hat nach rund eineinhalb Jahren Planung und Tests in Baden-Württemberg seinen Jungfernflug absolviert.

Der nach Angaben des Herstellers größte jemals in Deutschland produzierte Heißluftballon schwebt bei seiner Jungfernfahrt über Stuttgart.

Der nach Angaben des Herstellers größte jemals in Deutschland produzierte Heißluftballon ist in Baden-Württemberg zu seiner Jungfernfahrt in den Himmel gestiegen und sicher wieder gelandet.

12.500 Kubikmeter Volumen misst der grün-weiße Rekordballon den Angaben zufolge. Betrieben wird er mit Propan. Bei der ersten großen Fahrt schwebte er mit einer Gruppe von Passagieren an Bord auch über die Stuttgarter Innenstadt. Am Abend kam das Gefährt im Außenstadtbezirk Möhringen sicher wieder zur Erde.

Bevor der Rekordballon auf dem Flugplatz Pattonville nahe Kornwestheim bei Sommerwetter abheben konnte, vergingen laut Hersteller rund eineinhalb Jahre. In dieser Zeit liefen neben statistische Berechnungen und Zulassungen bei den Flugsicherheitsbehörden auch Testfahrten. Der Betreiber hat seinen Sitz in Köln.

Der Dachverband Aero Club hat beim Betrieb großer Heißluftballons grundsätzlich Bedenken. «Das sind unglaubliche Massen, die da bewegt werden», sagte der Vorstand der Bundeskommission Ballon im Aero Club, Wilhelm Eimers. «Ein solcher Ballon ist sehr schwer zu fliegen.»


Bildnachweis: © Bernd Weißbrod/dpa
Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Vorsicht vor Brennhaaren des Eichenprozessionsspinners
Aktueller Hinweis

Nesselgift kann zu Hautausschlag und Atemproblemen führen

weiterlesen...
Mehr als 100 Hochwasser-Tote im Westen Deutschlands
Aus aller Welt

Nach den Überschwemmungen in Rheinland-Pfalz und NRW werden immer mehr Tote gefunden. Die hohe Zahl an Vermissten gibt Anlass zu noch größerer Sorge. Die Rettungsarbeiten sind im vollen Gange.

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Südeuropa leidet unter Waldbränden und Gluthitze
Aus aller Welt

Temperaturen bis 46 Grad und zerstörerische Waldbrände: Urlaubsländer am Mittelmeer leiden schwer unter der sommerlichen Gluthitze. Von einer «historischen Hitzewelle» ist bereits die Rede.

weiterlesen...
Kosmonauten betreten neues ISS-Labor
Aus aller Welt

Für fast eine Stunde hatte die Nasa die Kontrolle über die Position der ISS verloren. Nach einem Notfalleinsatz sind die Probleme gelöst - und die Crew konnte erstmals ein neues Modul in Augenschein nehmen.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Südeuropa leidet unter Waldbränden und Gluthitze
Aus aller Welt

Temperaturen bis 46 Grad und zerstörerische Waldbrände: Urlaubsländer am Mittelmeer leiden schwer unter der sommerlichen Gluthitze. Von einer «historischen Hitzewelle» ist bereits die Rede.

weiterlesen...
Kosmonauten betreten neues ISS-Labor
Aus aller Welt

Für fast eine Stunde hatte die Nasa die Kontrolle über die Position der ISS verloren. Nach einem Notfalleinsatz sind die Probleme gelöst - und die Crew konnte erstmals ein neues Modul in Augenschein nehmen.

weiterlesen...