15. Mai 2023 / Aus aller Welt

Hüpfburg kippt um - 14 verletzte Kinder

Bei einem Frühlingsfest in Lohmar in der Nähe von Köln kippt eine Hüpfburg um. Es gibt leicht verletzte Kinder, die Polizei ermittelt.

Bei einem Frühlingsfest in Lohmar bei Köln ist eine Hüpfburg (vorne) umgekippt - zahlreiche Kinder sind dabei leicht verletzt worden.
von dpa

Nach dem Umkippen einer Hüpfburg in Lohmar nahe Köln mit 14 leicht verletzten Kindern ermittelt die Polizei wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung gegen die Betreiber und Aufsichtspersonen. Warum die Hüpfburg bei einem Frühlingsfest am Sonntagabend auf die Seite kippte, müsse noch bei den laufenden Ermittlungen geklärt werden, sagte ein Polizeisprecher am Montag.

Dazu sollen unter anderem Zeugen befragt werden. Aufsichtspersonen hatten nach früheren Angaben der Polizei angegeben, dass Kinder entgegen der Anweisung an dem Spielgerät herumgeklettert seien.

Die leicht verletzten Kinder im Alter von acht bis 13 Jahren haben nach Polizeiangaben zumeist Schürfwunden und Prellungen erlitten. Sie sind durch den Rettungsdienst vor Ort behandelt worden. Zunächst hatte die Polizei von zwölf leicht verletzten Kindern berichtet.


Bildnachweis: © Marius Fuhrmann/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Rollator-Club trifft sich wieder am 26. April
Stadt Verl

Unter dem Motto „Bewegung ist die beste Medizin“ trifft sich regelmäßig an jedem 2. und 4. Freitag im Monat der...

weiterlesen...
Freibad-Saison startet am 3. Mai | Freier Eintritt am Eröffnungstag
Stadt Verl

Am Freitag, 3. Mai, ist es so weit: Das Verler Freibad ist startklar für die Saison und öffnet pünktlich um 6 Uhr...

weiterlesen...
Aktuell

Bei Valentine dreht sich alles um große Fahrzeuge

weiterlesen...

Neueste Artikel

Erdrutsche und Überflutungen nach Dauerregen im Saarland
Aus aller Welt

Innerhalb eines Tages fällt im Saarland so viel Regen wie sonst nicht einmal in einem ganzen Monat. Orte werden überschwemmt, Häuser müssen evakuiert werden, Rettungskräfte sind im Dauereinsatz.

weiterlesen...
Explosion mit drei Toten: Spuren von Brandbeschleuniger
Aus aller Welt

Nach der Explosion und dem Feuer mit 3 Toten und 16 Verletzten in einem Düsseldorfer Wohn- und Geschäftshaus gibt es Hinweise auf Brandbeschleuniger. In einem Kiosk soll Benzin verschüttet worden sein.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Erdrutsche und Überflutungen nach Dauerregen im Saarland
Aus aller Welt

Innerhalb eines Tages fällt im Saarland so viel Regen wie sonst nicht einmal in einem ganzen Monat. Orte werden überschwemmt, Häuser müssen evakuiert werden, Rettungskräfte sind im Dauereinsatz.

weiterlesen...
Explosion mit drei Toten: Spuren von Brandbeschleuniger
Aus aller Welt

Nach der Explosion und dem Feuer mit 3 Toten und 16 Verletzten in einem Düsseldorfer Wohn- und Geschäftshaus gibt es Hinweise auf Brandbeschleuniger. In einem Kiosk soll Benzin verschüttet worden sein.

weiterlesen...