21. April 2022 / Aus aller Welt

Lindner bei IWF-Meeting positiv auf Corona getestet

«Schnelltest: positiv» - der Bundesfinanzminister ist mit dem Coronavirus infiziert. Das könnte seine Heimreise von der IWF-Frühjahrstagung in Washington beeinflussen.

Bundesfinanzminister Christian Lindner ist mit dem Coronavirus infiziert.
von dpa

Finanzminister Christian Lindner ist bei der Frühjahrstagung des Internationalen Währungsfonds (IWF) in Washington positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus dem Umfeld des FDP-Chefs.

Später schrieb Lindner bei Twitter: «Nach zwei Jahren ohne Covid19-Infektion, gestern einem negativen Ergebnis im Testzentrum und heute einem negativen Schnelltest: positiv.» Er fügte hinzu, «Dank dreier Impfungen» habe er «nur leichte und wieder abklingende Erkältungssymptome.»

Ob Lindner am Donnerstag wie geplant mit der Regierungsmaschine zurück nach Berlin reisen würde, blieb zunächst offen. Zuvor hatte er am Treffen der Finanzminister der G20-Staaten teilgenommen.


Bildnachweis: © Fabian Sommer/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Junger Kater in der Brissestraße zugelaufen
Stadt Verl

Der Stadtverwaltung ist ein grau-braun getigerter Kater als zugelaufen gemeldet worden. Das ca. ein Jahr alte Tier wurde...

weiterlesen...
Sparkassen weiterhin Sponsor des Kreissportbundes
Aktuell

Vertrauensvolle Zusammenarbeit wird 2024 und 2025 weitergeführt

weiterlesen...
Rollator-Club trifft sich wieder am 23. Februar
Stadt Verl

Unter dem Motto „Bewegung ist die beste Medizin“ trifft sich regelmäßig an jedem 2. und 4. Freitag im Monat der...

weiterlesen...

Neueste Artikel

Nach Mondlandung: Hoffen auf zweites Leben für «Odysseus»
Aus aller Welt

Seit der ersten kommerziellen Mondlandung vor rund einer Woche schickt «Odysseus» Daten zur Erde, allerdings sind wohl bald die Batterien leer. Die Ingenieure hoffen nun auf eine zweite Chance.

weiterlesen...
Messer-Angriff in Duisburg: Schulkinder außer Lebensgefahr
Aus aller Welt

Mitten am Tag greift ein Mann in Duisburg zwei Kinder an. Die beiden können sich schwer verletzt in eine Schule retten. Die Hintergründe der Tat sind noch völlig unklar.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Nach Mondlandung: Hoffen auf zweites Leben für «Odysseus»
Aus aller Welt

Seit der ersten kommerziellen Mondlandung vor rund einer Woche schickt «Odysseus» Daten zur Erde, allerdings sind wohl bald die Batterien leer. Die Ingenieure hoffen nun auf eine zweite Chance.

weiterlesen...
Messer-Angriff in Duisburg: Schulkinder außer Lebensgefahr
Aus aller Welt

Mitten am Tag greift ein Mann in Duisburg zwei Kinder an. Die beiden können sich schwer verletzt in eine Schule retten. Die Hintergründe der Tat sind noch völlig unklar.

weiterlesen...