14. Februar 2022 / Aus aller Welt

Mutmaßlicher Axt-Angriff wegen Rap-Video

Der Angriff ereignete sich im August 2016: Auslöser soll ein Video des Rappers KC Rebell gewesen sein. Jetzt beginnt der Prozess gegen drei Tatverdächtige.

Einer der drei Angeklagten vor Beginn des Prozesses wegen einer mutmaßlich von einem Rap-Video ausgelösten Körperverletzung im Landgericht Köln.
von dpa

Ein mutmaßlich von einem Musikvideo ausgelöster brutaler Angriff innerhalb der Rap-Szene ist seit Montag Gegenstand eines Strafprozesses vor dem Kölner Landgericht.

Angeklagt sind drei Männer, denen die Staatsanwaltschaft gemeinschaftliche gefährliche Körperverletzung vorwirft. Sie sollen im August 2016 einen Mann vor einer Shisha-Bar in der Kölner Innenstadt zusammengeschlagen haben - unter anderem mit der Rückseite einer Axt.

Hintergrund soll laut Anklage das tags zuvor aufgenommene Video des Rappers KC Rebell mit dem Titel «Dizz da» gewesen sein. Das spätere Opfer wird dem Umfeld des Musikers zugerechnet. Einer der Angeklagten habe sich von dem Video «in seiner Ehre verletzt» gefühlt, erklärte die Staatsanwaltschaft am Montag. Unter dem Vorwand, die Aussprache zu suchen, soll der Mann das spätere Opfer aufgefordert haben, zu der Shisha-Bar zu kommen.

Der Fall hatte damals für großes Aufsehen gesorgt. Von einer rheinischen Rapper-Fehde war die Rede. Weil einer der Angeklagten zum Tatzeitpunkt 18 Jahre alt war, findet der Prozess vor einer Jugendkammer des Landgerichts statt. Die Angeklagten wollten zunächst keine Angaben zu den Vorwürfen machen. Bis Ende März sind weitere acht Verhandlungstage geplant.


Bildnachweis: © Thomas Banneyer/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Übersicht über aktuelle Baustellen
Stadt Verl

Wann, wo und wie lange? Hier finden Sie Informationen über aktuelle Verkehrsbaustellen im Stadtgebiet. So können Sie...

weiterlesen...
Ausbildung zum Maler und Lackierer (m/w/d) & Allroundertalent (m/w/d) im Büro
Job der Woche

Starte Deine Karriere bei der Hambrink-Grabke GmbH & Co. KG

weiterlesen...
Ausbilder mit Herz gesucht
Job der Woche

Die Pro Arbeit e. V. sucht leistungsstarke Unterstützung

weiterlesen...

Neueste Artikel

Immer weniger Nandus im Norden zu sehen
Aus aller Welt

Vor einigen Jahren galten sie als Plage. Jetzt kann sich glücklich schätzen, wer im Norden einen Nandu in freier Wildbahn entdeckt.

weiterlesen...
Wartende Fußgänger an Ampel bei Unfall getötet
Aus aller Welt

Nach einem Unfall mit zwei toten Frauen in Nürtingen ermittelt die Polizei: Wie konnte es dazu kommen, dass ein Auto ungebremst in wartende Fußgänger an einer Ampel rast?

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Immer weniger Nandus im Norden zu sehen
Aus aller Welt

Vor einigen Jahren galten sie als Plage. Jetzt kann sich glücklich schätzen, wer im Norden einen Nandu in freier Wildbahn entdeckt.

weiterlesen...
Wartende Fußgänger an Ampel bei Unfall getötet
Aus aller Welt

Nach einem Unfall mit zwei toten Frauen in Nürtingen ermittelt die Polizei: Wie konnte es dazu kommen, dass ein Auto ungebremst in wartende Fußgänger an einer Ampel rast?

weiterlesen...