6. Mai 2023 / Aus aller Welt

Nach Messerattacke: Täter von Wunstorf weiter flüchtig

Streit im Bahnhof von Wunstorf: Ein Mann stach auf einen 35-Jährigen ein, verletzte ihn lebensgefährlich. Der Täter ist weiter auf der Flucht.

Polizisten stehen am Bahnhof in Wunstorf nach einer Messerattacke.
von dpa

Nach einer Messerattacke mit einem lebensgefährlich Verletzten im Bahnhof von Wunstorf (Niedersachsen) ist der Täter weiter auf der Flucht. Das bestätigte eine Sprecherin des Lagezentrums der Polizei Hannover am Samstagmorgen. Die Ermittlungen laufen weiter, wie es hieß.

Am Freitagnachmittag hatte ein Mann einen 35-Jährigen mit einem Messer lebensgefährlich verletzt. Die Polizei gab keine Auskunft darüber, ob es Hinweise auf die Identität des Täters gibt. Zum Gesundheitszustand des Opfers konnte die Sprecherin am Samstagmorgen keine Angaben machen.

Die Tat ereignete sich bei einem Streit im Bahnhof von Wunstorf. Nach Angaben von Zeugen war das Opfer mit einem jüngeren Mann an einem Bahngleis aneinandergeraten. Wie ein Polizeisprecher am Freitag sagte, stach der Jüngere mehrfach auf den 35-Jährigen ein und verletzte ihn am Oberkörper und am Bein. Vier Ersthelferinnen - eine Bundespolizistin und drei Krankenpflegerinnen - kümmerten sich um den 35-Jährigen, der dann ins Krankenhaus gebracht wurde.


Bildnachweis: © Str/TNN/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Übersicht über aktuelle Baustellen
Stadt Verl

Wann, wo und wie lange? Hier finden Sie Informationen über aktuelle Verkehrsbaustellen im Stadtgebiet. So können Sie...

weiterlesen...
Ausbildung zum Maler und Lackierer (m/w/d) & Allroundertalent (m/w/d) im Büro
Job der Woche

Starte Deine Karriere bei der Hambrink-Grabke GmbH & Co. KG

weiterlesen...
Ausbilder mit Herz gesucht
Job der Woche

Die Pro Arbeit e. V. sucht leistungsstarke Unterstützung

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mann mit Hammer - Niedersachse kommt vor Haftrichter
Aus aller Welt

In der Nähe der Reeperbahn droht ein 39-Jähriger mit einem Hammer und wird von Polizisten angeschossen. Der Mann hat das Krankenhaus mittlerweile verlassen. Nun steht die Haftrichter-Entscheidung an.

weiterlesen...
Wartende Fußgänger an Ampel bei Unfall getötet
Aus aller Welt

Nach einem tödlichen Unfall in Nürtingen ermittelt die Polizei: Wie konnte es dazu kommen, dass ein Auto ungebremst in wartende Fußgänger an einer Ampel rast?

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Mann mit Hammer - Niedersachse kommt vor Haftrichter
Aus aller Welt

In der Nähe der Reeperbahn droht ein 39-Jähriger mit einem Hammer und wird von Polizisten angeschossen. Der Mann hat das Krankenhaus mittlerweile verlassen. Nun steht die Haftrichter-Entscheidung an.

weiterlesen...
Wartende Fußgänger an Ampel bei Unfall getötet
Aus aller Welt

Nach einem tödlichen Unfall in Nürtingen ermittelt die Polizei: Wie konnte es dazu kommen, dass ein Auto ungebremst in wartende Fußgänger an einer Ampel rast?

weiterlesen...