23. April 2023 / Aus aller Welt

Österreich: Tödlicher Flucht-Unfall nach Tod einer Frau

Eine Frau starb nach einer Messerattacke. Die Flucht des Tatverdächtigen endete für einen Unbeteiligten fatal. Die Polizei ermittelt wegen Mordes.

Polizisten in Graz stehen vor dem Wohnhaus, in dem eine 39-Jährige getötet wurde.
von dpa

Nach der mutmaßlichen Tötung einer Frau in Österreich ist ein unbeteiligter Autofahrer bei der Flucht des Verdächtigen ums Leben gekommen. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, wurden der 39-Jährigen Frau am Vortag in ihrem Wohnhaus in Graz zahlreiche Stichverletzungen am ganzen Körper zugefügt. Am Tatort sei ein Küchenmesser als mutmaßliche Tatwaffe sichergestellt worden.

Am Samstagmorgen hatte ein Nachbar die blutüberströmte Frau gefunden und Alarm geschlagen. Sie starb trotz Wiederbelebungsversuchen. Laut der Polizei floh ein 28-jähriger Verdächtiger, der mit der Frau eine Beziehung hatte, mit einem Auto vom Tatort. Nur wenige Hundert Meter weiter krachte er frontal in ein anderes Fahrzeug. Dessen Lenker starb bei dem Unfall.

Nach einer ersten Untersuchung der Unfallstelle und der Fahrzeuge gehen die Ermittler davon aus, dass der Flüchtende den Unfall absichtlich verursachte, weil er Suizid verüben wollte, wie eine Polizeisprecherin der Deutschen Presse-Agentur sagte. Fotos vom Ort des Zusammenstoßes zeigten ein Auto, bei dem Motorraum und Fahrertür zerfetzt wurden, sowie einen weiteren schwer beschädigten PKW.

Der Verdächtige wurde schwer verletzt. Er sei in einen künstlichen Tiefschlaf versetzt und deshalb vorerst nicht zu dem mutmaßlichen Mord befragt worden, sagte die Sprecherin. Bislang hätten die Ermittlungen ergeben, dass er und die Frau sich seit mehreren Monaten gekannt hätten und eine Beziehung führten. Das Motiv sei noch unklar.


Bildnachweis: © Erwin Scheriau/APA/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Übersicht über aktuelle Baustellen
Stadt Verl

Wann, wo und wie lange? Hier finden Sie Informationen über aktuelle Verkehrsbaustellen im Stadtgebiet. So können Sie...

weiterlesen...
Ausbildung zum Maler und Lackierer (m/w/d) & Allroundertalent (m/w/d) im Büro
Job der Woche

Starte Deine Karriere bei der Hambrink-Grabke GmbH & Co. KG

weiterlesen...
Technischer Zeichner / Technischer Produktdesigner (m/w/d)
Job der Woche

Karriere Start bei der Johannes Lübbering GmbH aus Herzebrock Clarholz

weiterlesen...

Neueste Artikel

Was Urlaubsländer beim Klimaschutz planen
Aus aller Welt

Reisen ohne schlechtes Gewissen? Urlaub bedeutet schon wegen An- und Abreise in der Regel auch Belastungen fürs Klima. Urlaubsziele in Europa versuchen durch Klima-Bewusstsein attraktiv zu bleiben.

weiterlesen...
Massiver Blackout: Millionen Ecuadorianer ohne Strom
Aus aller Welt

Probleme im Stromnetz lösten eine Kettenreaktion aus, dann bricht das ganze Energiesystem zusammen. Jahrelang wurde die Instandhaltung vernachlässigt. Auch bei der Erzeugung gibt es Schwierigkeiten.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Was Urlaubsländer beim Klimaschutz planen
Aus aller Welt

Reisen ohne schlechtes Gewissen? Urlaub bedeutet schon wegen An- und Abreise in der Regel auch Belastungen fürs Klima. Urlaubsziele in Europa versuchen durch Klima-Bewusstsein attraktiv zu bleiben.

weiterlesen...
Massiver Blackout: Millionen Ecuadorianer ohne Strom
Aus aller Welt

Probleme im Stromnetz lösten eine Kettenreaktion aus, dann bricht das ganze Energiesystem zusammen. Jahrelang wurde die Instandhaltung vernachlässigt. Auch bei der Erzeugung gibt es Schwierigkeiten.

weiterlesen...