4. Mai 2023 / Kreis Gütersloh

Wie wird man Kindertagespflegeperson?

Gütersloh. Was ist eigentlich Kindertagespflege? Was macht sie aus? Und wie wird man Tagesmutter oder -vater? Die...

von Saskia Henning

Gütersloh. Was ist eigentlich Kindertagespflege? Was macht sie aus? Und wie wird man Tagesmutter oder -vater? Die Abteilung Jugend des Kreises Gütersloh beteiligt sich an der bundesweiten Aktionswoche zu diesem Berufsfeld. Ab Montag, 8. Mai, geben die Kolleginnen auf dem Instagram Kanal des Kreises Gütersloh (@kreis_guetersloh_) eine Woche lang spannende Einblicke in ihren Berufsalltag und beantworten häufig gestellte Fragen.

Tagesmütter und -väter arbeiten selbstständig. Sie betreuen bis zu fünf Kinder unter drei Jahren gleichzeitig, entweder in ihrem eigenen Haushalt oder in angemieteten Räumen. Sie können auch bei einer Familie angestellt sein. In dem Fall kümmern sie sich um die Kinder in deren elterlichem Haushalt. Schließen sich zwei oder drei Kindertagespflegepersonen zusammen spricht man von einer Großtagespflege, in der bis zu neun Kinder betreut werden. Durch die kleinen Gruppen entsteht ein familiäres Umfeld, das den Tagesmüttern und -vätern erlaubt, individuell auf die Bedürfnisse ihrer Schützlinge eingehen zu können. Dabei gilt die Kindertagespflege als gleichwertige Alternative zur Kita.

Als zuverlässiges Betreuungsangebot in familiärer Atmosphäre mit einer Bezugsperson gewinnen die Kindertagespflegestellen immer mehr an Beliebtheit. Demnach steigt der Bedarf an Tagesmüttern und -vätern im Kreisgebiet. Wer gerne mit Kindern arbeitet, sie ein Stück auf ihrem Lebensweg begleiten und in ihrer Entwicklung fördern sowie unterstützen möchte, kann sich auf der Homepage des Kreises unter www.kreis-guetersloh.de/kindertagespflege über das Berufsfeld und die Voraussetzungen informieren. Außerdem finden regelmäßig digitale Informationsveranstaltungen zur Kindertagespflege statt. Die Nächsten sind am 23. Mai und 27. Juni um jeweils 18 Uhr. Den Teilnahmelink sowie weitere Infos bekommen Interessierte direkt bei Frau Greßhöner (05241/85-2482), Frau Gieseker (05241/85-2485), Frau Acikportali (05241/85-2486) oder Frau Grahl (05241/85-2487).

Bildzeile: Das Team der Kindertagespflege: Renate Hofmeister, Isabel Greßhöner, Ellen Gieseker, Barbara Grube (Sachgebietsleitung), Julia Grahl, Susanne Liekenbrock und Hanna Acikportali Foto: Kreis Gütersloh

Quelle: Kreis Gütersloh - hier Original öffnen (www.kreis-guetersloh.de)

Meistgelesene Artikel

Familienbetrieb sucht Unterstützung!
Job der Woche

Jetzt als Physiotherapeut (m/w/d) bei Physiotherapie Praxis Potrykus und Kowalska bewerben

weiterlesen...
Fünf Fundkatzen suchen ihr Zuhause
Stadt Verl

Der Stadtverwaltung sind fünf Katzen als zugelaufen gemeldet worden. Ein blau-creme gestromter Kater (gefunden am 3....

weiterlesen...
Sparkassen weiterhin Sponsor des Kreissportbundes
Aktuell

Vertrauensvolle Zusammenarbeit wird 2024 und 2025 weitergeführt

weiterlesen...

Neueste Artikel

«Fest der nackten Männer» in Japan wird eingestellt
Aus aller Welt

Das berühmte Volksfest der nackten Männer in Japan fand in diesem Jahr zum letzten Mal statt. Damit endet die 1000-jährige Geschichte. Aber wieso?

weiterlesen...
Ohne Altersgrenze: 42-Jährige im Finale von «Miss Germany»
Aus aller Welt

Eine Hamburgerin schrieb an den Veranstalter, ob man die Altersgrenze bei der Wahl zur «Miss Germany» nicht überdenken könne. Ein Jahr später ist die Frau unter den Teilnehmerinnen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Haushalt und reihenweise Anträge der Politik
Kreis Gütersloh

Gütersloh. In der 27. Sitzung des Kreisausschusses am Montag, 26. Februar, dominiert der Haushalt 2024 die...

weiterlesen...
Kommunales Integrationsmanagement zieht Zwischenbilanz
Kreis Gütersloh

Gütersloh. Im Jahr 2022 waren es noch fünf Modellkommunen, welche am Prozess des Kommunalen Integrationsmanagements...

weiterlesen...