16. Oktober 2020 / Sport

Spieltag Nummer 5 steht auf dem Programm

Unseren Sportclub erwartet ein schwieriges Auswärtsspiel in Ingolstadt

Schweres Auswärtsspiel in Inglostadt

Am morgigen Samstag muss unser Sportclub gegen den FC Ingolstadt antreten. 

Unsere Verler sind mit sieben Punkten aus vier Spielen stark in die Saison gestartet und können mit breiter Brust nach Ingolstadt fahren. In jedem der vier Spiele war die Mannschaft immer mindestens auf Augenhöhe mit den anderen Mannschaften und zeigte sehr gute Leistungen. Jetzt heißt es an den Leistungen anknüpfen und wieder alles geben! 

In Ingolstadt trifft der SC Verl auf den Tabellenelften. Das Team aus Ingolstadt startete mit zwei Siegen in die Saison. Im dritten und vierten Spiel setzte es jedoch zwei Niederlagen bei denen jeweils kein eigenes Tor gelang. Dies könnte daran gelegen haben, das Topstürmer Stefan Kutschke in beiden Spielen verletzt fehlte. Auch am Samstag wird dieser wahrscheinlich nicht dabei sein, dennoch muss unser Sportclub vorsichtig sein, denn das Team der Ingolstädter ist gespickt mit vielen erfahrenen und guten Spielern. 

Wir freuen uns auf das Spiel und sind gespannt, ob unser Sportclub erneut eine super Leistung zeigen kann und auch das ambitionierte Team aus Ingolstadt ärgern kann! Wir fiebern mit und drücken unserem Team die Daumen! 

Meistgelesene Artikel

Setzen sich Unisex-Toiletten an Schulen durch?
Aus aller Welt

Wer aufs Klo möchte, muss sich bislang meist entscheiden. Mit der Trennung nach Geschlechtern ist nun auch an einer Ulmer Schule Schluss. Setzt sich die Idee der neutralen Toilette durch?

weiterlesen...
Am 9. Juni Sirenentest im Kreis Gütersloh
Aktueller Hinweis

Knapp 150 Sirenen werden geprüft

weiterlesen...

Neueste Artikel

Meeresschützer nach UN-Konferenz: «Zeit rennt davon»
Aus aller Welt

Umweltschützer kritisieren die aus ihrer Sicht mageren Ergebnisse der UN-Ozeankonferenz und schlagen Alarm. Umweltministerin Steffi Lemke blickt dagegen weniger pessimistisch in die Zukunft.

weiterlesen...
Nashörner 40 Jahre nach Ausrottung in Mosambik zurück
Aus aller Welt

Sie fehlten für die «Big Five» in Mosambik - nun sind die Nashörner zurück. Neben Elefanten, Löwen, Leoparden und Büffeln sollen sie künftig wieder für ein gesundes Ökosystem sorgen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Zweiter Kunstrasenplatz im Sportgelände Kaunitz
Sport

Trainingsplatz an der Straße Zum Furlbach

weiterlesen...