8. Juni 2021 / Wissenswertes

Bürgerbeteiligungen zur Dorfentwicklung, Mobilität und Reaktivierung der TWE-Strecke

Die Zukunft mitgestalten!

„Ihre Meinung ist gefragt!“, heißt es jetzt für alle interessierten Verlerinnen und Verler, die an der Zukunft der Mobilität in der Stadt sowie an der Dorfentwicklung in Kaunitz und Sürenheide mitwirken möchten. Insgesamt sieben Bürgerbeteiligungen stehen in den nächsten Wochen an.

»Wir hoffen bei allen Veranstaltungen auf eine gute Beteiligung. Denn Ihre Wünsche, Ihre Meinung und Ihre Ideen sind wichtige Säulen, um unsere Stadt in verschiedenen zentralen Lebensbereichen gemeinsam attraktiv und lebenswert weiterentwickeln zu können«, lädt Bürgermeister Michael Esken alle Bürgerinnen und Bürger zur Teilnahme ein. Aufgrund der Corona-Pandemie finden alle Bürgerbeteiligungen als Zoom- Konferenzen statt. Die Zugangsdaten finden Interessierte auf der städtischen Homepage.

Bei den ersten vier Terminen geht es um die Aufstellung des Integrierten Mobilitätskonzeptes, das künftig als eine Art Masterplan wegweisend für alle Entscheidungen in Sachen Verkehr sein soll. Nachdem die Bestandsaufnahme abgeschlossen ist, wollen die Stadtverwaltung und das Büro Stadtverkehr nun ein städtisches Leitbild für ein zielgerichtetes Handeln entwickeln. »Im Gespräch mit den Bürgerinnen und Bürgern auf Ortsteilebene möchten wir verschiedene Leitbilder und Verkehrsszenarien diskutieren und so ein Stimmungsbild für die konkreten Maßnahmenplanungen in den Ortsteilen erhalten«, erläutert Mobilitätsmanager Lauritz Kanne.

Hier die Online-Termine:

  • Mittwoch, 9. Juni, 18 Uhr, für den Verler Ortskern
  • Montag, 14. Juni, 18 Uhr, für Kaunitz
  • Mittwoch, 16. Juni, 18 Uhr, für Sürenheide
  • Donnerstag, 24. Juni, 18 Uhr, für Bornholte-Bahnhof & Sende.

Anschließend laden die Stadt Verl und das Fachbüro ARGE Dorfentwicklung zu einer weiteren digitalen Bürgerbeteiligung im Rahmen der Dorfentwicklungskonzepte Kaunitz und Sürenheide ein. Bei den Zoom-Workshops am Dienstag, 29. Juni, für Kaunitz und am Mittwoch, 30. Juni, für Sürenheide sollen konkrete Maßnahmen vorgestellt und besprochen werden. Außerdem haben Kinder und Jugendliche hier noch einmal die Möglichkeit, ihre Wünsche und Ideen einzubringen. Beginn der Zoom-Konferenzen ist jeweils um 18 Uhr.

Am Donnerstag, 1. Juli, geht es schließlich um die Reaktivierung der TWE-Bahnstrecke von Harsewinkel nach Verl. Ab 2025 sollen auf der Verkehrsachse wieder Personenzüge rollen und neue Mobilitätschancen in der Region eröffnen – schnell und komfortabel, mit innovativer Technologie und vernetzt mit dem Busverkehr. »Bei der Veranstaltung möchten wir die Verler Bürgerinnen und Bürger über das Vorhaben informieren und für Fragen und Anregungen zur Verfügung zu stehen«, sagt Lauritz Kanne. Auch diese Zoom-Konferenz beginnt um 18 Uhr.

(Pressemitteilung der Stadt Verl)

Bildquelle: ©Pexels.com

Meistgelesene Artikel

Übersicht über aktuelle Baustellen
Stadt Verl

Wann, wo und wie lange? Hier finden Sie Informationen über aktuelle Verkehrsbaustellen im Stadtgebiet. So können Sie...

weiterlesen...
Die New Yorker High Line wird 15 Jahre alt
Aus aller Welt

Einst eine Hochbahntrasse, ist die High Line inzwischen ein blühender Park und eine der Top-Touristenattraktionen New Yorks. Jetzt wird das Projekt 15 Jahre alt - und hat weltweit Nachahmer gefunden.

weiterlesen...
Ausbildung zum Maler und Lackierer (m/w/d) & Allroundertalent (m/w/d) im Büro
Job der Woche

Starte Deine Karriere bei der Hambrink-Grabke GmbH & Co. KG

weiterlesen...

Neueste Artikel

Latexfans feiern auf «Erotikschiff»
Aus aller Welt

Leder, Latex und viel nackte Haut: Auf dem «Torture-Ship» ist alles erlaubt. Hunderte Fetisch-Fans zog es wieder auf das «Erotikschiff» - allem Regen zum Trotz.

weiterlesen...
Toter in U-Bahnhof in Berlin-Kreuzberg gefunden
Aus aller Welt

Das Kottbusser Tor in Kreuzberg gehört zu den Kriminalitätsschwerpunkten Berlins. Ist dort ein 26-Jähriger im U-Bahnhof getötet worden?

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Lebewohl-App – Der Unterstützer in schweren Trauerzeiten
Wissenswertes

Die Trauer wird oft von dem Druck begleitet, zahlreiche administrative Aufgaben in kurzer Zeit zu bewältigen.

weiterlesen...