24. Juni 2021 / Wissenswertes

Onlinebefragung startet jetzt

Kreis befragt Jugendliche zum Klimaschutz

Mit einer Online-Befragung wendet sich der Kreis Gütersloh jetzt an alle Jugendlichen bis 17 Jahre. Sie sind aufgerufen, insbesondere Fragen zu Klimawandel, Klimaschutz und Klimabildung zu beantworten. Die Ergebnisse fließen anonymisiert in die Fortschreibung des Klimaschutzkonzeptes ein.
 
Der Kreis Gütersloh hat seit 2013 ein integriertes Klimaschutzkonzept, dessen Ziel es ist, lokal den Ausstoß von Treibhausgasen zu verringern. »Dieses Konzept wird aktualisiert, damit es auch in Zukunft als Fahrplan dienen kann«, so Landrat Sven-Georg Adenauer: »Dabei sind mir die Belange der Jugendlichen besonders wichtig, denn es ist ihre Generation, die mehr als alle vorherigen vom Klimawandel betroffen ist.«
 
Es geht darum, herauszufinden, welchen Stellenwert der Klimaschutz für junge Leute hat, auf welche Weise sie sich informieren und informiert werden möchten und letztlich, wie sie sich gerne selber aktiv im Klimaschutz engagieren würden. Die Ergebnisse helfen der Kreisverwaltung, die Bedürfnisse der Jugendlichen bezüglich Klimaschutz zu berücksichtigen und sie zielgerichtet in ihrem Engagement zu unterstützen.
 
Die am 16. Juni gestartete Befragung ist bis zum 31. August frei geschaltet. Man braucht zirka 15 Minuten, um die Fragen zu beantworten.
 
Der Weg zur Befragung: www.kreis-guetersloh.de/jugendumfrage

(Pressemitteilung des Kreises Gütersloh)

Bildquelle: ©Pexels.com

Meistgelesene Artikel

In den Herbstferien auf die Insel
Good Vibes

Mit dem Verler Droste-Haus

weiterlesen...
Landesweiter Probealarm am 9. März
Aktueller Hinweis

Am Donnerstag um 11 Uhr heulen beim landesweiten Probealarm wieder die Sirenen.

weiterlesen...
Was ist eine Flurkarte und wann benötige ich eine solche?
Partner News

Der Expertentipp der SKW Haus & Grund Immobilien GmbH

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mindestens zehn Tote bei Feuer auf Passagierfähre
Aus aller Welt

Die Ursache für den Brand ist bisher noch unklar. Wegen mangelnder Sicherheitsstandards und Überbelegung kommt es auf Passagierschiffen dort oft zu Unfällen.

weiterlesen...
Vom Bundestag ins Ökodorf: Charles und Camilla in Berlin
Aus aller Welt

Eine schmackhafte Sorte Käse soll der britische Monarch bei einem Abstecher ins Brandenburgische kennenlernen. Es ist nur ein Punkt in einem dicht gepackten Programm am zweiten Tag des Staatsbesuchs.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Erholsame Tage auf Rügen und Usedom verbringen
Wissenswertes

Jetzt anmelden: Einige wenige Plätze sind noch frei

weiterlesen...