3. Juli 2019 / Allgemein

Dritte Verler Pool-Party am 13. Juli im Freibad

Von 12 bis 17 Uhr sind dazu alle Kinder und Jugendlichen herzlich willkommen

So fangen die Sommerferien gut an: Am Samstag, 13. Juli, steigt im Verler Freibad die mittlerweile dritte Pool-Party mit jeder Menge Spiel, Spaß und Action. Von 12 bis 17 Uhr sind dazu alle Kinder und Jugendlichen herzlich willkommen. Mit witzigen Spielaktionen, verrückten Wettkämpfen und heißer Musik werden die Animateure des Zephyrus-Discoteams das Wasser zum Brodeln bringen und das Freibad in ein Feierbad verwandeln.

Zu den Hauptattraktionen der Poolparty gehören die riesigen aufblasbaren Elemente in verschiedensten Farben und Formen wie etwa in Gestalt von Seeungeheuern, Wasserschildkröten, Riesenkraken oder Disco-Hasen und Party-Löwen, die im Wasser zum Toben einladen. Dazu gesellen sich herausfordernde Aqua-Laufmatten, zahllose Bälle und Entchen und andere Geräte, die ihre Nutzer teils buchstäblich Kopf stehen lassen – wie etwa die spektakulären Water-Globes.

An Land ist ebenso für Unterhaltung gesorgt, denn das Zephyrus-Discoteam hat auch viele spaßige Attraktionen für die Wiese im Gepäck. So zum Beispiel Kriechtunnel, Rasen-Ski, Pedalos, Stelzen, Balancierbalken, Hüpfsäcke Springseile und eine Seifenblasenstation. Ein DJ sorgt zudem mit beliebten Songs aus den aktuellen Charts und vielen zeitlosen Sommer-Hits für gute Partystimmung.

Für den Besuch der Pool-Party gelten die normalen Eintrittspreise. Sofern sie keine Dauerkarte haben, zahlen Kinder und Jugendliche einen Euro. Kinder bis sechs Jahre haben in Begleitung einer erwachsenen Begleitperson freien Eintritt. Veranstaltet wird die Pool-Party von der Stadt Verl mit freundlicher Unterstützung der Kreissparkasse Wiedenbrück.

Noch ein Hinweis für alle Schwimmerinnen und Schwimmern, die ihre Bahnen ziehen möchten: Für sie steht das Freibad an diesem Tag bis 11 Uhr wie gewohnt zur Verfügung.

Meistgelesene Artikel

Tote bei Gewalttaten im Umfeld von Hochschulen in den USA
Aus aller Welt

Zwei Schauplätze, Tausende Kilometer voneinander entfernt: In den USA sind mehrere Menschen Gewalttaten auf oder nahe dem Campus von Universitäten zum Opfer gefallen.

weiterlesen...
Journalist und Sprachkritiker Wolf Schneider gestorben
Aus aller Welt

Was ist gutes Deutsch? Wolf Schneider hatte in seinen Büchern die Antwort parat. Er zählte zu den bekanntesten Journalisten des Landes, bildete Generationen von Medienschaffenden aus. Nun ist er gestorben.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Rund 2500 tote Kaspische Robben in Russland gefunden
Aus aller Welt

Die Ursache für den Tod der geschützten Tiere ist noch nicht geklärt. Die Art ist vom Aussterben bedroht. Öllecks, Wilderei und Überfischung setzen den Tieren zu.

weiterlesen...
Indonesischer Vulkan Semeru bricht am Jahrestag erneut aus
Aus aller Welt

Der Semeru auf der indonesischen Insel Java speit wieder verstärkt, nun ist der Vulkan in der von Naturkatastrophen gebeutelten Region erneut ausgebrochen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Kitas: Info-Tag mit individuellen Terminen
Allgemein

Am 02. Oktober ist Informationstag

weiterlesen...
Saisonende und Hundeschwimmen
Allgemein

Ende der Verler Freibad-Saison

weiterlesen...