Wetter | Verl
18,1 °C

Neue Musik aus Alter und Neuer Zeit – Flötenkonzert mit dem Trio Viaggio

Neue Musik aus Alter und Neuer Zeit – Flötenkonzert mit dem Trio Viaggio


Das Trio Viaggio lädt ein zu einer faszinierenden Entdeckungsreise auf mehr als zwanzig Blockflöten.

Schwerpunkt ist das Spannungsfeld von Alt und Neu. Es erklingen sowohl Kompositionen aus Mittelalter, Renaissance und Barock u. a. von Guillaume Dufay, William Byrd und John Playford, als auch zeitgenössische Werke, die für das Trio komponiert wurden. Das „Sirènes fumeuses“ des Hindemith-Preisträgers Sascha Lino Lemke greift Solages „Fumeux fume“ aus dem 14. Jahrhundert auf, eines der berühmtesten Beispiele für höchst artifizielle und intellektuelle Kunst der Ars subtilior. Eine Uraufführung erleben die Besucher mit „composition no. 76“ des Bremer Komponisten Erwin Koch-Raphael das auf Vorbildern der Renaissance basiert. Und der Palästinenser Samir Odeh Tamini greift in „Ahínnu“ seine persönlichen Erfahrungen aus dem Nahostkonflikt auf. So nehmen die drei Flötistinnen das Publikum mit auf eine Entdeckungsreise im Spannungsfeld Alt und Neu – manch Neues klingt wie alte Musik, manch Altes um so neuer …

Das Trio Viaggio, mit Annette John, Barbara Heindlmeier und Tanja Ofterdinger hat bei Konzerten und Festivalauftritten in Deutschland, Schweiz, Italien und Ungarn zahlreiche Preise und Auszeichnungen erhalten.

Der Eintritt ist frei – die Veranstalter bitten jedoch um eine freiwillige Spende.
Ort: St.-Judas-Thaddäus-Kirche (Sürenheide)

Teile diesen Artikel: