28. November 2022 / Good Vibes

Kreissparkasse fördert Klimaschutzprojekt in der Marienschule

Projekt der Deutschen Umwelt-Aktion zum Thema „Mein Co2-Fußabdruck“

Die Marienschule in Verl nutzt das Angebot der Kreissparkasse Wiedenbrück und nimmt am Projekt für die vierte Jahrgangsstufe der Deutschen Umwelt-Aktion zum Thema „Mein Co2-Fußabdruck“ teil. So bietet das heimische Kreditinstitut im laufenden Schuljahr allen Grundschulen in ihrem Geschäftsgebiet die Möglichkeit zur Teilnahme an diesem Klimaschutzprojekt. Daraufhin besuchte jetzt der Leiter der Kreissparkassen-Geschäftsstelle in Verl, Frank Dreismickenbecker, am Aktionstag die Marienschule und machte sich ein eigenes Bild von dem Projekt. „Es ist toll zu sehen, mit wieviel Freude und Eifer die Schülerinnen und Schüler bei der Sache sind und das einige von ihnen, schon jetzt bereit sind, liebgewonnene Gewohnheiten aufgrund der heute gewonnenen Lerninhalte zu verändern.“ 

Der Fußabdruck ist ein einprägsames Bild für die Verantwortung jeder und jedes Einzelnen in Sachen Klimaschutz. Er ist vielen Menschen bekannt und aus der aktuellen Klima-Debatte nicht mehr wegzudenken. Das Modul „Mein Co2-Fußabdruck“ setzt an diesem Punkt an und vermittelt auf anschauliche Weise, was es damit auf sich hat. Gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern werden in den Klassenräumen der Marienschule Schritte erarbeitet, wie der menschengemachte Klimawandel zustande kommt und wie wichtig es ist, den ganzen Globus in den Blick zu nehmen. Die Umweltpädagogin Cordula Großekathöfer zeigt den Viertklässlern die Folgen der Erderwärmung auf und hält den Schülern gewissermaßen den Spiegel vors Gesicht. Jeder einzelne Schüler blickt nach dem Ausfüllen eines Fragebogens auf den eigenen Co2-Fußabdruck. Mit teils langen Gesichtern. Denn schnell kommt einiges zusammen. Kaum verwunderlich, allein das Bringen der Schüler per Auto verursacht einiges an Ausdünstungen. Dazu noch Fahrten zum Training, Einkaufen, vieles mehr. Ebenso elektrische Geräte wie etwa Spielekonsolen oder Handy wirken sich negativ aus. Der Strom dafür muss produziert werden. Nicht zu vergessen: der hohe Fleischkonsum in Deutschland. Das fördert ebenfalls den Treibhauseffekt. Die Folgen sind immens. Das wird in der Unterrichtseinheit allen klar.

Quelle & Bild: Kreissparkasse Rheda-Wiedenbrück

Meistgelesene Artikel

Sender Straße gesperrt
Aktueller Hinweis

Ersatzhaltestellen für Busverkehr

weiterlesen...
Rodungsarbeiten in der ersten Januarwoche
Aktueller Hinweis

Sperrungen auf dem Kühlmannplatz

weiterlesen...
Kleine Highlights für Deine Silvesterparty
Rezepte

Glückskekse selber backen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Neues Jahr - neuer Look
Für Sie

Lass Dich kostenlos von den Profis vom Schönheitswerk umstylen!

weiterlesen...
Geschwisterpaar tot in Stausee gefunden
Aus aller Welt

Seit Freitag galten sie als vermisst. Jetzt sind eine 22-Jährige und ihr minderjähriger Bruder tot in einem Stausee entdeckt worden.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

PV-Anlagen für fünf städtische Gebäude
Good Vibes

„Photovoltaik-Dachanlagen auf kommunalen Gebäuden zusammen mit einem Batteriespeicher“

weiterlesen...
Martina Drosten gewinnt bei DANKE-Auslosung der Sparlotterie Erlebnisgutschein von Jochen Schweizer
Good Vibes

Sparlotterie verbindet sparen, Gemeinnütziges in der Region und die Chance auf Preise

weiterlesen...