29. Januar 2019 / Allgemein

In vier Verler Firmen eingebrochen

POLIZEIMELDUNG

In der Nacht zu Dienstag sind bislang unbekannte Täter in zwei Firmen an der Kapellenstraße eingebrochen. Die Täter stiegen zwischen Montagnachmittag (28.01.,17.00 Uhr) und Dienstagmorgen (29.01., 06.45 Uhr) in eine Firma durch eine aufgehebelte Hintertür ein. In der Firma dursuchten die Einbrecher die Büroräume und vergingen sich anschließend gewaltsam an einem Tresor. Mit einer geringen Menge Bargeld verließen sie den Tatort.

In eine weitere Firma brachen bislang unbekannte Personen zwischen Montagabend (28.01., 22.00 Uhr) und Dienstagmorgen (29.01., 05.10 Uhr) ein. Dort hebelten sie ein Fenster auf, um in das Gebäude einzudringen. Die Einbrecher durchsuchten die Büroräume und entkamen ersten Erkenntnissen nach ohne Beute.

Weiterhin brachen bislang unbekannte Täter in der Nacht (28.01., 20.30 Uhr bis 29.01., 07.50 Uhr) in eine Firma an der Stahlstraße ein. Nachdem die Einbrecher durch ein gewaltsam geöffnetes Kellerfenster in das Gebäude eindrangen, durchsuchten sie die Innenräume. Sie verließen den Tatort ohne Beute.

Die Polizei Gütersloh sucht Zeugen. Wer hat in der Nacht verdächtige Wahrnehmungen rund um die Tatorte gemacht? Wer kann Angaben zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen rund um den Tatort machen? Hinweise und Angaben dazu nimmt die Polizei Gütersloh unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen.

Meistgelesene Artikel

Sommer im Herbst - Oktober endet mit milden Sonnentagen
Aus aller Welt

Bis zu 27 Grad - und das Ende Oktober. Dafür sorgt in diesem Jahr ein seltenes, aber nicht unbekanntes Wetter-Phänomen.

weiterlesen...
Umwelthilfe fordert Böllerverbot zu Silvester
Aus aller Welt

Wegen der Pandemie fiel die große Böllerei in den vergangenen beiden Jahren vielerorts aus. Das dürfte diesmal anders sein. Umweltschützer appellieren deshalb an Bundesinnenministerin Faeser.

weiterlesen...
Forscher wollen Tasmanischen Tiger zum Leben erwecken
Aus aller Welt

Der letzte Tasmanische Tiger starb 1936. Nun wollen Wissenschaftler den australischen Raubbeutler mittels Gentechnologie wieder zurückbringen. Sogar prominente Investoren unterstützen das Projekt.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Aufräumarbeiten auf Insel Ischia werden fortgesetzt
Aus aller Welt

Eine «bomba d'acqua» - ein Platzregen wie er auf Italienisch heißt - verwüstet nachts den Norden von Ischia. Am Tag fehlt von vielen Menschen ein Lebenszeichen - Rettungskräfte machen sich auf die Suche.

weiterlesen...
E-Scooter-Verleiher in Paris verschärfen ihre Regeln
Aus aller Welt

Kreuz und quer sind Touristen wie Bewohner in Paris mit E-Scootern unterwegs - auf der Straße werden Regeln oft missachtet, Roller liegen auf Gehwegen herum. Die Stadt denkt nun über ein Verbot nach.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Kitas: Info-Tag mit individuellen Terminen
Allgemein

Am 02. Oktober ist Informationstag

weiterlesen...
Saisonende und Hundeschwimmen
Allgemein

Ende der Verler Freibad-Saison

weiterlesen...