14. Mai 2018 / Allgemein

Ausstellung „40 Frauen“ wird am Mittwoch im Heimathaus eröffnet

am 16.5. um 19:30 Uhr

Ausstellung „40 Frauen“ wird am Mittwoch im Heimathaus eröffnet

Ausstellung „40 Frauen“ wird am Mittwoch im Heimathaus eröffnet

Im Heimathaus wird am Mittwoch, 16. Mai, um 19.30 Uhr die Ausstellung „40 Frauen – Das Überleben organisieren“ eröffnet. Darin geben viele historische Exponate sowie Auszüge aus Interviews einen lebendigen Eindruck, wie vor allem Frauen in der Stunde Null und den ersten Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg für sich und ihre Familien den Alltag organisierten und damit das Überleben sicherten. Gezeigt werden zum Beispiel zu Haushaltszubehör umfunktionierte Stahlhelme und Gasmasken, eine elektrische Behelfskochplatte aus Schamottsteinen oder vielfach getragene und noch öfter gestopfte Seidenstrümpfe. Darüber hinaus „sendet“ ein Volksempfänger Musik und Nachrichten aus der damaligen Zeit. Zur Eröffnung der Ausstellung, zu der die Gleichstellungsstelle der Stadt Verl und der Heimatverein Verl in Kooperation mit dem Literaturzirkel OWL e. V. einladen, sind alle Interessierten willkommen. Für den passenden musikalischen Rahmen sorgt die Chansonette Andrea Wittler mit Liedern und Chansons der 40er Jahre.

Meistgelesene Artikel

Junger Kater in der Brissestraße zugelaufen
Stadt Verl

Der Stadtverwaltung ist ein grau-braun getigerter Kater als zugelaufen gemeldet worden. Das ca. ein Jahr alte Tier wurde...

weiterlesen...
Sparkassen weiterhin Sponsor des Kreissportbundes
Aktuell

Vertrauensvolle Zusammenarbeit wird 2024 und 2025 weitergeführt

weiterlesen...
Rollator-Club trifft sich wieder am 23. Februar
Stadt Verl

Unter dem Motto „Bewegung ist die beste Medizin“ trifft sich regelmäßig an jedem 2. und 4. Freitag im Monat der...

weiterlesen...

Neueste Artikel

Nach Mondlandung: Hoffen auf zweites Leben für «Odysseus»
Aus aller Welt

Seit der ersten kommerziellen Mondlandung vor rund einer Woche schickt «Odysseus» Daten zur Erde, allerdings sind wohl bald die Batterien leer. Die Ingenieure hoffen nun auf eine zweite Chance.

weiterlesen...
Lawine in Südtirol: Deutscher Tourengänger getötet
Aus aller Welt

Viel Neuschnee in Südtirol - das bedeutet: Lawinengefahr. In über 2000 Meter Höhe wird nun eine Gruppe von Tourengängern verschüttet. Ein Mann ist tot, zwei weitere Deutsche schweben in Lebensgefahr.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Kitas: Info-Tag mit individuellen Terminen
Allgemein

Am 02. Oktober ist Informationstag

weiterlesen...