16. April 2019 / Allgemein

Eröffnungstermin für das Freibad zurzeit noch offen

Heute wird mit den Reparaturen des Risses begonnen

Wann kann das Freibad eröffnet werden? Das ist die Frage, nachdem es am vergangenen Freitag zu einem Riss in der Sammelleitung der Beckenwasserumwälzung gekommen ist. „Im Moment können wir zum Eröffnungstermin noch nichts Genaues sagen“, so Dirk Hildebrandt, Leiter des zuständigen Fachbereichs im Rathaus. Zunächst müsse abgewartet werden, wie lange die am Dienstag beginnenden Reparaturarbeiten dauern werden. Anschließend werden auf jeden Fall noch zweieinhalb Tage benötigt, bis das Becken voll befüllt ist. Zudem müsse das Wasser dann noch warm genug werden, damit die ersten Schwimmerinnen und Schwimmer ihre Bahnen ziehen können.

Zu dem Riss in dem 300 Millimeter starken Rohr war es im Keller des Freibads gekommen. Durch den Wasserdruck des bereits mit Blick auf die Saisoneröffnung in das Becken eingelassenen Wassers hatte sich der Riss rasch vergrößert, so dass kurzfristig entschieden werden musste, zirka 1.000 Kubikmeter Beckenwasser abzulassen. Damit das möglichst schnell geht, wurde die Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr angefordert. Mit Hilfe der rund 40 Einsatzkräfte konnte das gerissene Rohr am späten Nachmittag gesichert werden. „Für ihren schnellen und tatkräftigen Einsatz sind wir sowohl dem Team des Freibads als auch der Feuerwehr sehr dankbar. Durch das fachmännische Eingreifen aller Beteiligten konnte der Schaden in Grenzen gehalten werden“, betont Dirk Hildebrandt.

Der Riss befindet sich direkt am Wandeintritt und kann nach ersten Einschätzungen der beauftragten Fachfirma repariert werden. Mit den Arbeiten wird am Dienstagmorgen begonnen. „Wir bemühen uns auf jeden Fall, das Freibad wie gewohnt Ende April eröffnen zu können“, sagt Dirk Hildebrandt

Meistgelesene Artikel

Tote bei Gewalttaten im Umfeld von Hochschulen in den USA
Aus aller Welt

Zwei Schauplätze, Tausende Kilometer voneinander entfernt: In den USA sind mehrere Menschen Gewalttaten auf oder nahe dem Campus von Universitäten zum Opfer gefallen.

weiterlesen...
Journalist und Sprachkritiker Wolf Schneider gestorben
Aus aller Welt

Was ist gutes Deutsch? Wolf Schneider hatte in seinen Büchern die Antwort parat. Er zählte zu den bekanntesten Journalisten des Landes, bildete Generationen von Medienschaffenden aus. Nun ist er gestorben.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Ischia: Mehr als 1000 Menschen werden evakuiert
Aus aller Welt

Das Leben für die Menschen auf Ischia kommt nicht zur Ruhe. Nach den verheerenden Unwettern und Erdrutschen der vergangenen Tage gibt es jetzt eine neue Warnung.

weiterlesen...
Lok fährt in Gleis-Baustelle bei Halle - ein Toter
Aus aller Welt

Eine Lok fährt in eine Baustelle. Sicherungsposten und Gleisarbeiter werden erfasst. Ein Mann wird getötet. Die Suche nach den Ursachen läuft.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Kitas: Info-Tag mit individuellen Terminen
Allgemein

Am 02. Oktober ist Informationstag

weiterlesen...
Saisonende und Hundeschwimmen
Allgemein

Ende der Verler Freibad-Saison

weiterlesen...