7. Februar 2020 / Allgemein

Nachhaltigkeit ist der Wirtschaftsfaktor der Zukunft

Ralph Brinkhaus zu Gast beim Neujahrsfrühstück der Wirtschaftsinitiative

Nachhaltigkeit ist der Wirtschaftsfaktor der Zukunft
Ralph Brinkhaus zu Gast beim Neujahrsfrühstück der Wirtschaftsinitiative

Kreis Gütersloh. Er ist zweifelsohne ein Kind des Kreises. Und er ist – in Anlehnung an die Kampagne von Ministerin Julia Klöckner – stolz darauf, „Dorfkind“ zu sein. Beim Neujahrsfrühstück der Wirtschaftsinitiative Kreis Gütersloh im Lind am See in Rietberg ließ Ralph Brinkhaus die rund 80 Gäste wissen, dass er nach wie vor hinter Rot-Weiß Mastholte steht und sich glücklich schätzt, zu wissen, wie ein Stall von innen aussieht.

Nach diesem launigen Einstieg des Vorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, ging es dann aber schnell um die ernsthaftere Welt der Wirtschaftspolitik. „Wir stehen vor einem wirtschaftlichen Strukturwandel wie ihn Deutschland noch nicht gesehen hat“, erklärte Brinkhaus den rund 70 Gästen, die sich aus Mitgliedern der Wirtschaftsinitiative sowie den Gesellschaftern der pro Wirtschaft GT zusammensetzten. Doch im Kreis Gütersloh sei der Wandel Bestandteil der DNA, erinnerte Brinkhaus an die Veränderungen, die die Region beispielsweise in der Möbel- und Textilindustrie schon erlebt und erfolgreich bewältigt hat. Und so sei er überzeugt, dass der Kreis auch weiterhin Schritt halten könne, so Brinkhaus. Nachhaltigkeit als Wirtschaftsfaktor sei die Zukunft. „Ich halte den Green Deal für eine große Chance“, sagte Brinkhaus über die Klimaschutz-Offensive der EU.

Zum Schluss stellt der gebürtige Wiedenbrücker sich selbst die Frage: „Warum mache ich eigentlich Wirtschaftspolitik?“ Die Antwort lautet: Weil er Wohlstand für Deutschland möchte. Aber in einer Zeit, in der der größte Teil der deutschen Bevölkerung bereits – verglichen mit dem Rest der Welt – in Wohlstand lebe, müsse man sich auch wieder auf ein Wertesystem, auf ein „Wie leben wir zusammen“ besinnen.

Das Neujahrsfrühstück ist eine Veranstaltung exklusiv für Mitglieder der Wirtschaftsinitiative. Offen für alle Interessierten sind aber die nächsten Veranstaltungen, die der Verein plant. „Wir laden jetzt schon herzlich zum Wirtschaftsforum im Juni und zum Unternehmertreffen im Herbst ein“, sagte Volker Ervens, Vorsitzender der Wirtschaftsinitiative.

www.wini-gt.de

Bildzeile:
Neujahrsfrühstück der Wirtschaftsinitiative: (v.l.) Landrat Sven-Georg Adenauer, Albrecht Pförtner (pro Wirtschaft GT), MdB Ralf Brinkhaus und Volker Ervens (Wirtschaftsinitiative).

Meistgelesene Artikel

Tote bei Gewalttaten im Umfeld von Hochschulen in den USA
Aus aller Welt

Zwei Schauplätze, Tausende Kilometer voneinander entfernt: In den USA sind mehrere Menschen Gewalttaten auf oder nahe dem Campus von Universitäten zum Opfer gefallen.

weiterlesen...
Journalist und Sprachkritiker Wolf Schneider gestorben
Aus aller Welt

Was ist gutes Deutsch? Wolf Schneider hatte in seinen Büchern die Antwort parat. Er zählte zu den bekanntesten Journalisten des Landes, bildete Generationen von Medienschaffenden aus. Nun ist er gestorben.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Familie mit Messer attackiert - Polizei schießt auf Vater
Aus aller Welt

Ein getrennt von Frau und Kindern lebender Vater dringt mit einem Messer ins Wohnhaus seiner Familie ein und verletzt diese. Die herbeigerufene Polizei schießt den Mann an.

weiterlesen...
Studie zum Omikron-Ursprung: Entwicklung wurde übersehen
Aus aller Welt

Anfang November 2021 wurde in Südafrika erstmals die Corona-Variante B.1.1.529 nachgewiesen. Doch ein Forscher-Team der Charité weist nach: Omikron-Vorläufer gab es in Afrika schon deutlich früher.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Kitas: Info-Tag mit individuellen Terminen
Allgemein

Am 02. Oktober ist Informationstag

weiterlesen...
Saisonende und Hundeschwimmen
Allgemein

Ende der Verler Freibad-Saison

weiterlesen...