9. April 2020 / Allgemein

Ostern feiern in Zeiten von Corona

Wie kann jede und jeder Einzelne seinen Glauben feiern?

Ostern feiern in Zeiten von Corona

Aufgrund des Versammlungsverbots in dieser Zeit wird auch das Gemeindeleben in allen Kirchen beeinflusst. Am kommenden Wochenenden stehen die höchsten Feiertage im Kirchenjahr auf dem Programm, denn die Karwoche, Gründonnerstag, Karfreitag und das Osterfest stehen bevor.

Wie kann jede und jeder Einzelne seinen Glauben feiern?

Die Antwort ist: jeder für sich oder im Kreis seiner Hausgemeinschaft.

Eine wahre Umstellung, denn für viele war der Gottesdienst ein traditioneller und wichtiger Teil in der Zeit, in der wir an den Tod und die Auferstehung von Jesus gedenken. Auf diesen Gottesdienst in gewonter Umgebung müssen wir in diesem Jahr verzichten und kreativ sein in unseren Familien. Die Katholische Kirchengemeinden im Pastoralen Raum Am Ölbach ermöglicht allen den Weg in die Kirche, bittet allerdings hierbei um die Einhaltung des Mindestabstandes. So hat jeder die Möglichkeit im gewohnten Raum und im Schutz der Kirche ein Gebet zu Gott zu versenden und eine Osterkerze anzustecken. Weitere Informationen findest Du auch im Oster-Pfarrbrief!

In welchen Zeiten Deine Kirche für persönliche Gebete geöffnet ist, das erfährst du hier!

Am Gründonnerstag können Sie stille Anbetung in der Kirche halten. Dazu ist das Gitter von 17 Uhr bis 19.30 Uhr geöffnet. Setzen Sie sich der Gegenwart Jesu in der Eucharistie aus.

Am Karfreitag, der Tag des Leidens und Sterbens Jesu, ist der Raum von 10 Uhr bis 12 Uhr für persönliches Gebet geöffnet, ebenso am Nachmittag von 16 Uhr bis 18 Uhr.

Die Feier der Osternacht mit der Gemeinde entfällt in diesem Jahr. Die Osterkerze 2020 wird in einer stillen Feier gesegnet und steht am Ostersonntag in der Kirche. Zum persönlichen Gebet ist der Raum von 10 Uhr bis 12 Uhr zugänglich. Ebenso am Ostermontag.

Meistgelesene Artikel

Tote bei Gewalttaten im Umfeld von Hochschulen in den USA
Aus aller Welt

Zwei Schauplätze, Tausende Kilometer voneinander entfernt: In den USA sind mehrere Menschen Gewalttaten auf oder nahe dem Campus von Universitäten zum Opfer gefallen.

weiterlesen...
Journalist und Sprachkritiker Wolf Schneider gestorben
Aus aller Welt

Was ist gutes Deutsch? Wolf Schneider hatte in seinen Büchern die Antwort parat. Er zählte zu den bekanntesten Journalisten des Landes, bildete Generationen von Medienschaffenden aus. Nun ist er gestorben.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Rund 2500 tote Kaspische Robben in Russland gefunden
Aus aller Welt

Die Ursache für den Tod der geschützten Tiere ist noch nicht geklärt. Die Art ist vom Aussterben bedroht. Öllecks, Wilderei und Überfischung setzen den Tieren zu.

weiterlesen...
Indonesischer Vulkan Semeru bricht am Jahrestag erneut aus
Aus aller Welt

Der Semeru auf der indonesischen Insel Java speit wieder verstärkt, nun ist der Vulkan in der von Naturkatastrophen gebeutelten Region erneut ausgebrochen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Kitas: Info-Tag mit individuellen Terminen
Allgemein

Am 02. Oktober ist Informationstag

weiterlesen...
Saisonende und Hundeschwimmen
Allgemein

Ende der Verler Freibad-Saison

weiterlesen...