22. Dezember 2022 / Aus aller Welt

Einbruch bei der Tafel - Spielzeug für Kinder gestohlen

Kurz vor Weihnachten erbeuten Unbekannte bei einer Tafel Spielzeug im Wert von mehreren Tausend Euro. Das sollte eigentlich an bedürftige Kinder verteilt werden. Zuvor wurden bereits Lebensmittel gestohlen.

In den Räumen einer Tafel liegen Geschenkpäckchen für Kinder.

Unbekannte sind kurz vor Weihnachten in die Räume der Tafel in Dinslaken eingebrochen und haben Spielzeug im Wert von mehreren Tausend Euro gestohlen. Nach Polizeiangaben vom Donnerstag schlugen die Täter die Fensterscheibe der Halle ein, die von der Tafel als Lagerhalle und Verkaufsraum genutzt wird. Dort öffneten sie zwischen Dienstagabend und Mittwochmorgen mehrere Kartons und stahlen das Spielzeug, das an bedürftige Kinder gehen sollte.

Unbekannte hatten bereits am Montag eine Fensterscheibe des Gebäudes eingeschlagen und Lebensmittel gestohlen. Die Polizei sucht nun Zeugen. Die Tafeln unterstützen nach Angaben des Landesverbands rund 500.000 Menschen in NRW mit überschüssigen, einwandfreien Lebensmitteln, aber auch mit Kleidung und Spielzeug.


Picture credit: © Christian Charisius/dpa/Symbolbild
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Sender Straße gesperrt
Aktueller Hinweis

Ersatzhaltestellen für Busverkehr

weiterlesen...
Hoodies von Druckerei Schmelter
Good Vibes

Droste-Haus in Verl freut sich über Spende

weiterlesen...
Martina Drosten gewinnt bei DANKE-Auslosung der Sparlotterie Erlebnisgutschein von Jochen Schweizer
Good Vibes

Sparlotterie verbindet sparen, Gemeinnütziges in der Region und die Chance auf Preise

weiterlesen...

Neueste Artikel

Rund 5200 Tote nach Erdbeben in Türkei und Syrien
Aus aller Welt

Nach den schweren Erdbeben im türkisch-syrischen Grenzgebiet bleibt die Situation trotz anlaufender Hilfe dramatisch. Menschen frieren, die Zerstörungen werden sichtbarer, immer mehr Tote werden gezählt.

weiterlesen...
«Stimmen unter den Trümmern» - Kampf gegen die Zeit
Aus aller Welt

Kälte, Regen, Schnee und große Zerstörung - die Retter in der Türkei und Syrien kämpfen mit widrigen Bedingungen. Ihnen läuft die Zeit davon. Die Menschen sind verzweifelt - und wütend.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Rund 5200 Tote nach Erdbeben in Türkei und Syrien
Aus aller Welt

Nach den schweren Erdbeben im türkisch-syrischen Grenzgebiet bleibt die Situation trotz anlaufender Hilfe dramatisch. Menschen frieren, die Zerstörungen werden sichtbarer, immer mehr Tote werden gezählt.

weiterlesen...
«Stimmen unter den Trümmern» - Kampf gegen die Zeit
Aus aller Welt

Kälte, Regen, Schnee und große Zerstörung - die Retter in der Türkei und Syrien kämpfen mit widrigen Bedingungen. Ihnen läuft die Zeit davon. Die Menschen sind verzweifelt - und wütend.

weiterlesen...