18. Oktober 2023 / Aus aller Welt

«Eingekesselt»: Buschbrand wütet an Australiens Ostküste

Der Südosten Australien wird erneut von schweren Buschbränden heimgesucht. Es besteht die Sorge, dass «down under» eine besonders heftige Buschfeuersaison drohen könnte.

Das Buschfeuer nahe Kempsey nordöstlich von Sydney.
von dpa

Bei einem schweren Buschbrand sind im Osten von Australien bereits Tausende Hektar Land verbrannt. Ein 56-jähriger Mann sei bei dem Versuch ums Leben gekommen, seine Farm vor den Flammen zu schützen, berichtete der australische Sender ABC. Das Feuer wütete in der Nähe der Stadt Kempsey nordöstlich von Sydney. Es werde noch mindestens eine Woche dauern, bis die Brandherde unter Kontrolle gebracht seien, hieß es unter Berufung auf die Feuerwehr von New Youth Wales. Noch seien mehrere Grundstücke und Gebäude bedroht, sagte Feuerwehr-Sprecher Ben Shepherd.

«Wir waren gestern fast vollständig eingekesselt», erzählte ein Bewohner der besonders schlimm betroffenen Ortschaft Temagog. Unermüdlich habe er versucht, sein Grundstück vor den Flammen zu schützen. Der Grasbrand habe sich rasend schnell ausgebreitet. Hohe Temperaturen und starke Winde hatten die Flammen in den vergangenen Tagen angefacht.

Die Behörden hatten bereits vor Wochen für den australischen Frühling und Sommer vor der womöglich heftigsten Buschfeuersaison seit dem verheerenden «Schwarzen Sommer» 2019-2020 gewarnt. Damals hatten wochenlange Buschbrände mehr als zwölf Millionen Hektar Land verwüstet, unzählige Tiere wurden getötet oder vertrieben.


Bildnachweis: © -/WOOLGOOLA FIRE AND RESCUE/AAP/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Freibad-Saison startet am 3. Mai | Freier Eintritt am Eröffnungstag
Stadt Verl

Am Freitag, 3. Mai, ist es so weit: Das Verler Freibad ist startklar für die Saison und öffnet pünktlich um 6 Uhr...

weiterlesen...
Aktuell

Bei Valentine dreht sich alles um große Fahrzeuge

weiterlesen...

Neueste Artikel

Lampen aus Kürbissen: Die Künstlerin und ihr Gemüse
Aus aller Welt

Hand aufs Herz - wer kennt Kalebassen? Sind das alte Schiffsgeschütze? Nein, es geht hier um Flaschenkürbisse. Gemüse, keine Kanonen. Eine Künstlerin macht Erstaunliches daraus.

weiterlesen...
Nepalesischer Bergführer besteigt Mount Everest zum 30. Mal
Aus aller Welt

Vor 30 Jahren stand Kami Rita Sherpa das erste Mal auf dem Dach der Welt. Jetzt hat er seinen eigenen Rekord gebrochen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Lampen aus Kürbissen: Die Künstlerin und ihr Gemüse
Aus aller Welt

Hand aufs Herz - wer kennt Kalebassen? Sind das alte Schiffsgeschütze? Nein, es geht hier um Flaschenkürbisse. Gemüse, keine Kanonen. Eine Künstlerin macht Erstaunliches daraus.

weiterlesen...
Nepalesischer Bergführer besteigt Mount Everest zum 30. Mal
Aus aller Welt

Vor 30 Jahren stand Kami Rita Sherpa das erste Mal auf dem Dach der Welt. Jetzt hat er seinen eigenen Rekord gebrochen.

weiterlesen...