24. September 2022 / Aus aller Welt

Fashion Week: Dolce & Gabbana huldigen Kim Kardashian

Kim Kardashian hat schon viele Trends gesetzt. Sei es die «Hourglass»-Figur oder das Konturieren des Gesichts, die Unternehmerin ist vielen ein Vorbild. Auch Dolce & Gabbana lassen sich von ihrem Stil inspirieren.

Als Highlight der Fashion-Show holen Domenico Dolce (r) und Stefano Gabbana (l) am Ende der Frühjahr/Sommer 2023 Modenschau Kim Kardashian auf die Bühne.

Das Designerduo Dolce & Gabbana sagt «Ciao, Kim» und widmet seine neue Kollektion Kim Kardashian. Schon im Vorfeld der am Samstagnachmittag anlässlich der Mailänder Fashion Week präsentierten Show bewarben die Protagonisten mit Fotos und Clips die Kooperation auf ihren Instagram-Profilen. Und sorgten damit für einen Hype in der italienischen Stadt. Zum Show-Finale trat der US-amerikanische Reality-TV-Star dann gemeinsam mit den beiden Designern auf den Laufsteg.

Was Domenico Dolce und Stefano Gabbana den Frauen für die Saison Frühjahr/Sommer 2023 empfehlen, dürfte der 41-Jährigen gefallen haben. Es geht um Lingerie. Das Intime, Frivole wird öffentlich als Tagesgarderobe zur Schau gestellt. Der Ansatz ist allerdings nicht neu für das Mailänder Designerduo, er gehört quasi zum Markenkern.

Und so wurden Kleider mit Korsagen-Details neben Bustiers, Strapsen, BH-Tops, viel Transparenz und über dem Jeansbund hervorblitzenden bestickten Höschen gezeigt. Hier und da gab es züchtige weiße Kragen und Manschetten, einige Leopardenmuster – und natürlich ein T-Shirt mit Kardashian-Aufdruck. Das war dann direkt nach der Show im Online-Store des Labels erhältlich.

Deutlich angezogener dürfte es am Sonntag bei Giorgio Armani zugehen. Dann wird der Stardesigner mit seiner Show für den letzten Höhepunkt der am Montag endenden Mailänder Fashion Week sorgen.


Bildnachweis: © Antonio Calanni/AP/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Umwelthilfe fordert Böllerverbot zu Silvester
Aus aller Welt

Wegen der Pandemie fiel die große Böllerei in den vergangenen beiden Jahren vielerorts aus. Das dürfte diesmal anders sein. Umweltschützer appellieren deshalb an Bundesinnenministerin Faeser.

weiterlesen...
Forscher wollen Tasmanischen Tiger zum Leben erwecken
Aus aller Welt

Der letzte Tasmanische Tiger starb 1936. Nun wollen Wissenschaftler den australischen Raubbeutler mittels Gentechnologie wieder zurückbringen. Sogar prominente Investoren unterstützen das Projekt.

weiterlesen...
Costa Rica beendet Suche nach Flugzeug von McFit-Gründer
Aus aller Welt

Rainer Schaller baut sich ein Fitnessimperium auf, als Rechteinhaber gerät er aber auch wegen der Loveparade-Katastrophe in die Schlagzeilen. Dann verunglücken er und seine Familie in einem Privatjet.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Camilla: «Abscheuliche Verbrechen» gegen Frauen müssen enden
Aus aller Welt

Königin Camilla lädt zu einem Empfang in den Buckingham-Palast mit prominenten Gästen, auf dem es um sexuelle Gewalt gegen Frauen und Mädchen geht. Sie ruft zu Mut und Entschlossenheit auf.

weiterlesen...
Lebenslange Haft für grausames Verbrechen an Mädchen
Aus aller Welt

Ein Mann ermordet die Spielplatzfreundin seines Sohnes und vergeht sich an der Leiche des Mädchens. Dafür soll er lebenslang hinter Gitter. Eine Erklärung für das Unfassbare bleibt er schuldig.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Camilla: «Abscheuliche Verbrechen» gegen Frauen müssen enden
Aus aller Welt

Königin Camilla lädt zu einem Empfang in den Buckingham-Palast mit prominenten Gästen, auf dem es um sexuelle Gewalt gegen Frauen und Mädchen geht. Sie ruft zu Mut und Entschlossenheit auf.

weiterlesen...
Lebenslange Haft für grausames Verbrechen an Mädchen
Aus aller Welt

Ein Mann ermordet die Spielplatzfreundin seines Sohnes und vergeht sich an der Leiche des Mädchens. Dafür soll er lebenslang hinter Gitter. Eine Erklärung für das Unfassbare bleibt er schuldig.

weiterlesen...