8. November 2023 / Aus aller Welt

Herbstwetter bleibt wechselhaft - Teils Schnee erwartet

Seit dem wärmsten Oktober seit Beginn der Aufzeichnungen erwarten Meteorologen für die nächste Zeit wieder eher unbeständiges Herbstwetter. In höheren Lagen kann es auch zu Schneefall kommen.

Der ehemalige Wasserturm der Alten Fleiwa steht in trübem Herbstlicht hinter den Blättern eines Baums im Botanischen Garten.
von dpa

Deutschland erwartet in den kommenden Tagen unbeständiges und windiges Herbstwetter. In höheren Lagen kann es bei insgesamt sinkenden Temperaturen auch schneien, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Mittwoch in Offenbach mitteilte. Der Schnee werde aber wegen der zuvor milden Temperaturen nicht lange liegen bleiben, sagte DWD-Meteorologe Tobias Reinartz.

Für Donnerstag sagt der DWD bei maximal 7 bis 13 Grad vielerorts Regen voraus - bloß im Südosten bleibt es trocken. Am Freitag gibt es im Osten vorübergehend trockenes Wetter, während es im Rest des Landes grau und zeitweise regnerisch werden soll. Im Südwesten und Westen kann es auch stärker regnen und vereinzelt gewittern. Die Höchstwerte liegen dann zwischen 6 und 12 Grad.

In der Nacht zum Samstag halten die Meteorologen vor allem Richtung Allgäu einige Zentimeter Neuschnee für wahrscheinlich. In Hochlagen gibt es leichten Frost. Tagsüber wird es vor allem grau und besonders zwischen Rhein und Elbe sowie im Südosten gibt es Niederschläge, teils als Regen- und Graupelschauer. Dabei kann es zu einzelnen kurzen Gewittern kommen. In der Spitze gibt es laut Wetterbericht Temperaturen zwischen 6 und 10 Grad.


Bildnachweis: © Hauke-Christian Dittrich/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Freibad-Saison startet am 3. Mai | Freier Eintritt am Eröffnungstag
Stadt Verl

Am Freitag, 3. Mai, ist es so weit: Das Verler Freibad ist startklar für die Saison und öffnet pünktlich um 6 Uhr...

weiterlesen...
Aktuell

Bei Valentine dreht sich alles um große Fahrzeuge

weiterlesen...

Neueste Artikel

Experten warnen vor Kontrollverlust über KI-Systeme
Aus aller Welt

Die mahnenden Stimmen von Experten, die vor den Risiken Künstlicher Intelligenz warnen, häufen sich. Doch nicht alle in der Branche finden Alarmstimmung angemessen.

weiterlesen...
Lampen aus Kürbissen: Die Künstlerin und ihr Gemüse
Aus aller Welt

Hand aufs Herz - wer kennt Kalebassen? Sind das alte Schiffsgeschütze? Nein, es geht hier um Flaschenkürbisse. Gemüse, keine Kanonen. Eine Künstlerin macht Erstaunliches daraus.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Experten warnen vor Kontrollverlust über KI-Systeme
Aus aller Welt

Die mahnenden Stimmen von Experten, die vor den Risiken Künstlicher Intelligenz warnen, häufen sich. Doch nicht alle in der Branche finden Alarmstimmung angemessen.

weiterlesen...
Lampen aus Kürbissen: Die Künstlerin und ihr Gemüse
Aus aller Welt

Hand aufs Herz - wer kennt Kalebassen? Sind das alte Schiffsgeschütze? Nein, es geht hier um Flaschenkürbisse. Gemüse, keine Kanonen. Eine Künstlerin macht Erstaunliches daraus.

weiterlesen...