16. Februar 2023 / Aus aller Welt

Weiteres Urteil fast sechs Jahre nach Mord an Flüchtling

Eine 22-Jährige ist wegen Beihilfe zum Totschlag zu einer Jugendstrafe verurteilt worden. Der Prozess war nicht öffentlich.

Außenansicht des Gerichtsgebäudes in Flensburg, in dem sich sowohl Land- als auch Amtsgericht befinden.
von dpa

Fast sechs Jahre nach dem Mord an einem Flüchtling auf Amrum hat das Landgericht Flensburg am Donnerstag eine heute 22-Jährige wegen Beihilfe zum Totschlag zu einer Jugendstrafe von drei Jahren verurteilt. Drei Monate davon gelten wegen Verfahrensverzögerung als vollstreckt, wie ein Gerichtssprecher mitteilte. Die Urteilsverkündung war wie der gesamte Prozess vor der Großen Jugendkammer nicht öffentlich.

Es geht um den gewaltsamen Tod eines 27-jährigen Flüchtlings aus dem Irak. Der Bruder der Angeklagten, H., und ihr damaliger Lebensgefährte, A., sind 2018 bereits wegen Mordes aus Heimtücke verurteilt worden. Das Landgericht sah es als erwiesen an, dass die beiden Deutschen den Iraker im April 2017 unter einem Vorwand in die Dünen der Nordseeinsel lockten und dort töteten. Dann vergruben sie die Leiche im Sand. Sie wurde erst Monate später gefunden.

A. sah nach Angaben des Gerichts kurz vor der Tat Bilder, die seine Freundin mit dem Flüchtling in einer augenscheinlich vertrauten Situation zeigten. Sie stritt demnach ab, eine Affäre mit ihm gehabt zu haben, was ihr Partner ihr nicht glaubte. Am Tattag sagte sie A., sie sei von dem Iraker vergewaltigt worden. A. fragte seine Freundin demnach, ob er den 27-Jährigen töten beziehungsweise umbringen solle. Diese Frage bejahte die Angeklagte den Angaben zufolge. Die Kammer ist überzeugt, dass die Angeklagte die Vergewaltigung erfunden hat.

Das Gericht geht davon aus, dass die Angeklagte erkannt hat, dass ihr damaliger Lebensgefährte den 27-Jährigen möglicherweise töten könnte und sie hat dies auch billigend in Kauf genommen.

Eine Verurteilung wegen Beihilfe zum Heimtücke-Mord kam nicht in Betracht, auch wenn die beiden jungen Männer deswegen verurteilt worden sind. Eine Beihilfe zum Heimtücke-Mord hätte nur vorgelegen, wenn die Angeklagte die genauen Umstände der geplanten Tötung gekannt und die Täter in ihrem Vorhaben bestärkt hätte, wie der Gerichtssprecher weiter sagte. Das war hier nach Auffassung des Gerichts jedoch nicht der Fall.


Bildnachweis: © Christian Charisius/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Übersicht über aktuelle Baustellen
Stadt Verl

Wann, wo und wie lange? Hier finden Sie Informationen über aktuelle Verkehrsbaustellen im Stadtgebiet. So können Sie...

weiterlesen...
Ausbildung zum Maler und Lackierer (m/w/d) & Allroundertalent (m/w/d) im Büro
Job der Woche

Starte Deine Karriere bei der Hambrink-Grabke GmbH & Co. KG

weiterlesen...
Technischer Zeichner / Technischer Produktdesigner (m/w/d)
Job der Woche

Karriere Start bei der Johannes Lübbering GmbH aus Herzebrock Clarholz

weiterlesen...

Neueste Artikel

Stare im Windkanal: Immer dem Leitvogel hinterher
Aus aller Welt

Vögel, die in Formation einem Leitvogel folgen, profitieren auf verschiedene Weise. Einen klaren Vorteil zeigen Messungen mit Staren im Windkanal.

weiterlesen...
Gewalt gegen Polizei: GdP fordert Debatte zu Ausrüstung
Aus aller Welt

Hamburg, Niedersachsen, Bayern: Nach dem tödlichen Angriff auf einen Polizisten in Mannheim waren Beamte auch am Wochenende bei Einsätzen Bedrohungen und Gewalt ausgesetzt. Ihre Gewerkschaft stellt nun eine Forderung.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Stare im Windkanal: Immer dem Leitvogel hinterher
Aus aller Welt

Vögel, die in Formation einem Leitvogel folgen, profitieren auf verschiedene Weise. Einen klaren Vorteil zeigen Messungen mit Staren im Windkanal.

weiterlesen...
Gewalt gegen Polizei: GdP fordert Debatte zu Ausrüstung
Aus aller Welt

Hamburg, Niedersachsen, Bayern: Nach dem tödlichen Angriff auf einen Polizisten in Mannheim waren Beamte auch am Wochenende bei Einsätzen Bedrohungen und Gewalt ausgesetzt. Ihre Gewerkschaft stellt nun eine Forderung.

weiterlesen...