8. Mai 2024 / Aus aller Welt

Jugendlicher attackiert Obdachlosen: Opfer stirbt

Ein 17-Jähriger sitzt in U-Haft, weil er im Allgäu einen Obdachlosen zusammengeschlagen haben soll. Das Opfer ist später trotz medizinischer Behandlung aufgrund von Kopfverletzungen gestorben.

Im Allgäu ist ein 53-jähriger Mann gestorben, nachdem er von einem 17-Jährigen angegriffen worden war.
von dpa

Ein polizeibekannter 17-Jähriger sitzt in Untersuchungshaft, weil er im Allgäu einen Obdachlosen zusammengeschlagen haben soll. Das Opfer starb nach Angaben der Polizei einige Zeit nach dem Angriff des Jugendlichen. Ermittelt werde daher nun wegen eines möglichen Tötungsdelikts, teilten die Beamten am Mittwoch mit. 

Die Polizei hatte bereits am Dienstag über den Angriff berichtet. Zunächst klang der Fall allerdings nicht dramatisch, es war nur von einer leichten Verletzung die Rede. Demnach war der Jugendliche scheinbar grundlos in der Nacht von Montag auf Dienstag in Immenstadt auf den 53-Jährigen losgegangen. Das Opfer sei danach zur Polizeistation geflüchtet und habe Anzeige erstattet.

Laut eines Polizeisprechers habe er «augenscheinlich oberflächliche Verletzungen» im Kopfbereich gehabt. Ob die Polizei ihm geraten habe, sich ärztlich behandeln zu lassen, ist derzeit noch unklar. 

Später habe sich der Mann in den Vorraum einer Bankfiliale zurückgezogen, um dort die Nacht zu verbringen. Dort sei er am frühen Morgen in lebensbedrohlichem Zustand gefunden worden. Später sei er trotz intensivmedizinischer Behandlung an den Folgen von Kopfverletzungen gestorben. 

Der Zusammenhang zwischen Tat und Tod des Opfers ist laut Polizei derzeit eine wichtige Frage, der die Kripo nachgeht. Weitere Erkenntnisse erhoffen sie sich von der Obduktion der Leiche. 

Aufgrund der Personenbeschreibung des Opfers in der Tatnacht hätten die Beamten den Tatverdächtigen am Dienstagnachmittag zu Hause stellen können. Zunächst wurde lediglich wegen Körperverletzung gegen den Jugendlichen ermittelt, ehe die weitere dramatische Entwicklung bekannt wurde. Laut Polizei ist der 17-Jährige schon früher wegen Straftaten aufgefallen.


Bildnachweis: © Friso Gentsch/dpa
Copyright 2024, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Übersicht über aktuelle Baustellen
Stadt Verl

Wann, wo und wie lange? Hier finden Sie Informationen über aktuelle Verkehrsbaustellen im Stadtgebiet. So können Sie...

weiterlesen...
Freibad-Saison startet am 3. Mai | Freier Eintritt am Eröffnungstag
Stadt Verl

Am Freitag, 3. Mai, ist es so weit: Das Verler Freibad ist startklar für die Saison und öffnet pünktlich um 6 Uhr...

weiterlesen...
Aktuell

Bei Valentine dreht sich alles um große Fahrzeuge

weiterlesen...

Neueste Artikel

Lokal-Einsturz auf Mallorca: Zwei Deutsche unter Todesopfern
Aus aller Welt

Des Deutschen liebste Partymeile wurde binnen Sekunden zum Ort des Schreckens: Beim Einsturz eines Restaurants am Ballermann gab es Tote - gebangt wird um das Leben von vielen Verletzten.

weiterlesen...
WHO: Tabakindustrie will Kinder zu Süchtigen machen
Aus aller Welt

Die Tabakindustrie sagt, sie richtet sich mit E-Zigaretten an Raucher, die vom Tabak wegkommen wollen. Reine Taktik, sagt die WHO: Geschmacksrichtung Kaugummi und Ähnliches ziele auf anderes Publikum.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Lokal-Einsturz auf Mallorca: Zwei Deutsche unter Todesopfern
Aus aller Welt

Des Deutschen liebste Partymeile wurde binnen Sekunden zum Ort des Schreckens: Beim Einsturz eines Restaurants am Ballermann gab es Tote - gebangt wird um das Leben von vielen Verletzten.

weiterlesen...
WHO: Tabakindustrie will Kinder zu Süchtigen machen
Aus aller Welt

Die Tabakindustrie sagt, sie richtet sich mit E-Zigaretten an Raucher, die vom Tabak wegkommen wollen. Reine Taktik, sagt die WHO: Geschmacksrichtung Kaugummi und Ähnliches ziele auf anderes Publikum.

weiterlesen...