30. April 2023 / Aus aller Welt

Gasleck in Indien: Mindestens elf Tote

Noch ist unklar, was zu dem Gasleck in einer indischen Fabrik geführt hat oder um welches Gas es sich handelt. Klar ist allerdings schon jetzt, die Folgen sind verheerend.

Mitarbeiter der National Disaster Response Force (NDRF) bei der Evakuierung von Menschen nach einem Gasleck in Ludhiana.
von dpa

Nach einem Gasaustritt in einer indischen Fabrik sind mindestens elf Menschen gestorben. Unter den Toten seien auch zwei Jungen im Alter von 10 und 13 Jahren, hieß es von der Polizei am Sonntag. Vier weitere Menschen seien nach dem heute Morgen aufgefallenen Vorfall in der Stadt Ludhiana im Bundesstaat Punjab in ein Krankenhaus gebracht worden. Die Rettungsarbeiten dauerten an, das Gebiet sei abgesperrt worden.

Welches Gas wo genau austrat, würde noch abgeklärt, zitierte die örtliche Nachrichtenagentur ANI eine Behördenmitarbeiterin. Zunächst läge die Priorität darin, die Menschen in der dicht besiedelten Gegend in Sicherheit zu bringen.


Bildnachweis: © Uncredited/National Disaster Response Force/AP/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Freibad-Saison startet am 3. Mai | Freier Eintritt am Eröffnungstag
Stadt Verl

Am Freitag, 3. Mai, ist es so weit: Das Verler Freibad ist startklar für die Saison und öffnet pünktlich um 6 Uhr...

weiterlesen...
Aktuell

Bei Valentine dreht sich alles um große Fahrzeuge

weiterlesen...

Neueste Artikel

Hochwassernacht im Saarland - Scholz versichert Solidarität
Aus aller Welt

Straßen und Häuser unter Wasser, Tausende Rettungseinsätze und Sorge um eine Altstadt: In 24 Stunden fällt im Saarland stellenweise mehr Regen als im gesamten April. Kanzler Scholz besucht die Region.

weiterlesen...
Warum Fäkalien Großbritanniens Küste verpesten
Aus aller Welt

Kaum ein Land in Europa hat so viel Küste wie das Vereinigte Königreich. Doch die «Great British Seaside» wird zunehmend von Abwasser verschmutzt. Die Gründe dafür sind haarsträubend.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Hochwassernacht im Saarland - Scholz versichert Solidarität
Aus aller Welt

Straßen und Häuser unter Wasser, Tausende Rettungseinsätze und Sorge um eine Altstadt: In 24 Stunden fällt im Saarland stellenweise mehr Regen als im gesamten April. Kanzler Scholz besucht die Region.

weiterlesen...
Warum Fäkalien Großbritanniens Küste verpesten
Aus aller Welt

Kaum ein Land in Europa hat so viel Küste wie das Vereinigte Königreich. Doch die «Great British Seaside» wird zunehmend von Abwasser verschmutzt. Die Gründe dafür sind haarsträubend.

weiterlesen...