Wetter | Verl
14,8 °C

30-jähriger Kleinkraftradfahrer - Alkohol, keine Fahrerlaubnis

Verl (CK) - Am frühen Samstagmorgen (19.05., 00.45 Uhr) wurden Polizeibeamte im Rahmen ihrer Streifentätigkeit auf ein Kleinkraftrad aufmerksam, dessen Fahrer ohne Helm auf der Thaddäusstraße unterwegs war.

Die Beamten hielten das Fahrzeug daraufhin auf der Waldstraße an, um den Fahrer zu überprüfen. Der 30-jähriger Mann aus Rumänien, der zur Zeit in Verl lebt, war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Des Weiteren stellten die Polizeibeamten fest, dass das Versicherungskennzeichen, das an dem Kleinkraftrad der Marke Kwang Yang angebracht war, nicht mehr gültig war und ursprünglich einem anderen Fahrzeug zugeteilt worden war.

Doch damit nicht genug: Die Polizeibeamten stellten bei dem 30-Jährigen deutlichen Alkoholgeruch in der Atemluft fest. Ein an Ort und Stelle durchgeführter Alkotest verlief deutlich positiv. Daraufhin sollte dem Mann eine Blutprobe in einem Krankenhaus entnommen werden. Damit war der Beschuldigte jedoch nicht einverstanden: Er versuchte zunächst, seine Fahrt fortzusetzen und setzte sich dann erheblich körperlich gegen die Polizeibeamten zu Wehr, als diese ihn daran hinderten. Schließlich konnte der Mann zu Boden gebracht und gefesselt werden und so dem Krankenhaus zwecks Durchführung der Blutprobenentnahme zugeführt werden.

Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Trunkenheit im Verkehr sowie Verstoßes gegen das Kraftfahrzeugsteuergesetz und Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet.

Teile diesen Artikel: