18. April 2020 / Allgemein

Auszeichnung für lokales Engagement: Der Verler Heimatpreis

Bewerbung bis zum 31. Juli 2020 möglich

Steinhorster Becken

Die Stadt Verl lobt auch in diesem Jahr einen Heimatpreis aus. Mit der Auszeichnung soll das lokale Engagement der Menschen wertgeschätzt werden, die ihre Heimat jeden Tag – im Großen wie im Kleinen – mitgestalten. Sei es durch Kultur- oder Naturpflege, indem sie die Stadtgeschichte erforschen und vermitteln oder auch indem sie sich um das Zusammengehörigkeitsgefühl der Menschen bemühen. Um die Auszeichnung bewerben können sich Vereine, Initiativen und Einzelpersonen. Möglich sind Bewerbungen – entweder selbst oder durch Vorschlag – bis zum 31. Juli. Über die Vergabe der Auszeichnung entscheidet der Ausschuss für Bildung, Sport, Kultur und Generationen in nicht öffentlicher Sitzung.

Hintergrund des Ratsbeschlusses zur Auslobung des Preises ist das Heimatförderprogramm des Landes NRW. Unter dem Motto „Heimat. Zukunft. Nordrhein-Westfalen. Wir fördern, was Menschen verbindet“ hat die Landesregierung ein Programm ins Leben gerufen, das sich über die gesamte Legislaturperiode erstreckt. Der Heimat-Preis ist dabei eine von insgesamt fünf Säulen.

„Tagtäglich setzen sich in unserem Land ehrenamtliche Frauen und Männer für den Erhalt von Traditionen, für die Pflege des Brauchtums, für die Erhaltung und Stärkung des regionalen Erbes und der Vielfalt ein. Sie stärken mit ihrem Engagement unsere Gesellschaft und die Gemeinschaft in vielfältiger Art und Weise. Sie tragen dazu bei, dass unsere Traditionen und Werte bewahrt und nach vorne entwickelt werden und sie geben diese an die nächste Generation weiter“, so die Erl‘uterung von Ministerin Ina Scharrenbach zum Heimat-Förderprogramm. Neben Lob und Anerkennung soll der Heimatpreis auch Ansporn für andere sein mitzumachen. Entschließt sich eine kreisangehörige Gemeinde, den Preis für Engagement im Bereich Heimat auszuloben, erhält sie von der Landesregierung 5.000 Euro Preisgeld, die als einzelner Preis oder in bis zu drei Preisabstufungen verliehen werden können.

Die Bewerbung für den Verler Heimatpreis sollte schriftlich unter Verwendung des online unter www.verl.de/heimatpreis zur Verfügung gestellten Bewerbungsformulars an folgende Adresse geschickt werden: Stadt Verl, Der Bürgermeister, Paderborner Straße 5, 33415 Verl. Bewerbungen per E-Mail sind unter buergermeister@verl.de möglich.

Foto: Steinhorster Becken

Meistgelesene Artikel

Tote bei Gewalttaten im Umfeld von Hochschulen in den USA
Aus aller Welt

Zwei Schauplätze, Tausende Kilometer voneinander entfernt: In den USA sind mehrere Menschen Gewalttaten auf oder nahe dem Campus von Universitäten zum Opfer gefallen.

weiterlesen...
Journalist und Sprachkritiker Wolf Schneider gestorben
Aus aller Welt

Was ist gutes Deutsch? Wolf Schneider hatte in seinen Büchern die Antwort parat. Er zählte zu den bekanntesten Journalisten des Landes, bildete Generationen von Medienschaffenden aus. Nun ist er gestorben.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Zukünftig mehr alte und weniger arbeitende Menschen
Aus aller Welt

In den kommenden Jahren wird es in Deutschland mehr alte Menschen geben, die Zahl der Menschen im erwerbsfähigen Alter hingegen könnte sinken. Das Ergebnis: mehr Pflegebedürftige und weniger Arbeitende.

weiterlesen...
Nach Kollision - Neue Gleise zwischen Hannover und Berlin
Aus aller Welt

Seit der Güterzug-Kollision auf der viel genutzten Strecke laufen die Reparaturarbeiten auf Hochtouren. Auch die Oberleitungen werden erneuert. Schon bald könnte es aber wieder freie Fahrt geben.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Kitas: Info-Tag mit individuellen Terminen
Allgemein

Am 02. Oktober ist Informationstag

weiterlesen...
Saisonende und Hundeschwimmen
Allgemein

Ende der Verler Freibad-Saison

weiterlesen...